Passwort vergessen?

Kollektivvertrag für Angestellte und Lehrlinge in Handelsbetrieben 2017 (ohne Kommentare)

Wach- und Sicherheitsgewerbe - FHH - Hamburg.

Hier sind die Lohnverträge werden im Gegensatz zum gemeinsamen Regelungen für 28 Bran dabei wurde eine gestaffelte Erhöhung der Istund KV-Löhne und. Somit werden die Inflationserwartungen der inzwischen realisierten Inflation angepasst und gehen damit in die Lohnverträge ein. und Gestaffelte Amtszeiten.

Wir belohnen Sie

Folgende Punkte können dabei geklärt werden: Besprecht auch die Fördermöglichkeiten durch die neue Richtlinie und den Nutzen für die Lehrlinge und den Betrieb. Vereinbart eine Vorgehensweise zur Umsetzung der Verbesserungen und schlagt eine Betriebsvereinbarung zur Regelung der Ausbildung im Betrieb vor und wie die Fördermittel verteilt werden.

Informiert die Lehrlinge und die AusbildnerInnen im Betrieb über die abgeschlossene Betriebsvereinbarung und betont, dass dies nur mit einem hohen Organisationsgrad möglich war. Zu Beginn des ersten Lehrjahrs absolviert sie einen Kurs 30 Unterrichtseinheiten Perfektes Deutsch verlangt des bfi Wien, um in der Berufsschule leichter mit zu kommen und um bei der Prüfung zur Mitte der Lehrzeit besser vorbereitet zu sein. Sie besteht diese Prüfung natürlich, weil sie sich auch zuhause gut vorbereitet hat.

Ihr Ausbildner hat zuvor selbst eine Weiterbildung absolviert. Nach dem Seminar des bfi Wien Coachingmethoden für Lehrausbildner mit 24 Unterrichtseinheiten hat er Haleme den Kurs angeboten, um sie noch besser auf Kundengespräche und schwierige Situationen im Alltagsgeschäft vorzubereiten.

Haleme ist im dritten Lehrjahr und steht kurz vor der Lehrabschlussprüfung. Der Vorbereitungskurs des Fachausschusses Handel der Arbeiterkammer Wien und ihre persönliche Lernleistung führt sie zu einem guten Erfolg bei der Abschlussprüfung.

Lehrjahr , ,00 , , , ,00 Nachhilfekurs ,00 , ,00 Ausbildungsnachweis zur Mitte der Lehrzeit Berufsbezogene Zusatzausbildung Weiterbildung der AusbildnerInnen Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung Guter Erfolg bei der Lehrabschlussprüfung , ,00 ,00 ,,50 ,00 ,,00 27,00 20,, , ,00 2. Das Unternehmen bildet das erste Mal Lehrlinge aus.

Damit sich der zuständige Mitarbeiter auf seine Aufgaben als Ausbildner vorbereiten kann, besucht er das AusbildnerInnenseminar des bfi Steiermark zu 40 Unterrichtseinheiten und legt die AusbildnerInnen-Prüfung ab. Tanja lernt viel im Unternehmen, der Berufsschule und natürlich auch zuhause.

Daher besteht sie auch die Prüfung zur Mitte der Lehrzeit, zu der sie der Betrieb geschickt hat. Im dritten Lehrjahr besucht sie das Seminar Büromanagement Wie Sie tägliche Businessaufgaben erfolgreich bewältigen des bfi Steiermark, zur Vorbereitung auf mögliche Aufgaben im Betrieb nach ihrer Lehrzeit. Der Kurs umfasst 24 Unterrichtseinheiten, die sie am Abend besucht.

Jedoch wird diese Zeit an die Arbeitszeit angerechnet. Die Lehrabschlussprüfung besteht sie mit ausgezeichnetem Erfolg. Der kostenlose Vorbereitungskurs des Fachausschusses Handel der Arbeiterkammer Steiermark hat ihr dabei sehr geholfen. Förderarten im Detail a. Basisförderung Alle Betriebe in Österreich bekommen, an Stelle der Lehrlingsausbildungsprämie, eine nach Lehrjahren gestaffelte Grundsubvention. Förderbar ist jedes Lehrverhältnis, welches über das ganze Lehrjahr aufrecht war oder regulär geendet hat.

Die Förderung gebührt in diesem Fall für die im antragstellenden Betrieb verbrachte Lehrzeit und wird aliquotiert. Für halbe Ausbildungsjahre wird jeweils die Hälfte der in diesem Lehrjahr vorgesehenen Prämie gewährt. Die Förderhöhe beträgt für das 1. Lehrjahr eine Förderung ihv drei Lehrlingsentschädigungen für das 2. Lehrjahr eine Förderung ihv zwei Lehrlingsentschädigungen für das 3. Lehrjahr jeweils eine Förderung ihv einer Lehrlingsentschädigung Die Kriterien zur Feststellung Wann liegt ein neu gegründetes Unternehmen vor?

Förderbar sind alle Lehrverhältnisse, die vom neuen Feststellungsbescheid umfasst sind. Förderungen gebühren auch für Lehrlinge, die im Rahmen eines zusätzlichen Feststellungsbescheids aufgenommen werden, wenn diese r innerhalb der jeweiligen Damit verlängert sich aber weder die ursprüngliche Frist, noch erweitert sich das Kontingent von insgesamt maximal 10 Lehrlingen.

Voraussetzung für die Gewährung der Förderung ist, dass entweder der, zum Zeitpunkt der Antragstellung noch in einem Lehrverhältnis mit dem antragstellenden Betrieb befindliche Lehrling 12 Monate Ausbildung in diesem Lehrbetrieb absolviert hat, oder der Lehrling sein Lehrziel durch reguläre Endigung der Lehrzeit oder Lehrabschlussprüfung erreicht hat. Die Förderhöhe beträgt für jedes geförderte Lehrverhältnis Euro 2. Ein e Lehrberechtigte r kann nur einmal gefördert werden. Die Förderung kann für Lehrlinge in Anspruch genommen werden, deren Eintrittsdatum in ein Lehrverhältnis nach dem liegt.

Ausbildungsnachweis zur Mitte der Lehrzeit Gefördert werden Betriebe, deren Lehrlinge zur Hälfte der Lehrzeit an einem qualitätsbezogenen Ausbildungsnachweis teilnehmen. Positive Absolvierung eines Praxistests durch den Lehrling. Alle Lehrlinge in allen, im Betrieb ausgebildeten Lehrberufen, des entsprechenden Jahrganges oder Lehrjahres müssen an dem Praxistest teilnehmen.

Durchführung der Praxistests in der Arbeitszeit oder unter Anrechnung auf die Arbeitszeit. Der Praxistest kann von den Lehrlingsstellen organisiert oder in vom Förderausschuss anerkannte Lehrlingswettbewerbe integriert werden.

Aus der zum Praxistest eingereichten Ausbildungsdokumentation geht hervor, dass die entsprechenden Inhalte ausreichend vermittelt worden sind. Aus der weiter geführten Ausbildungsdokumentation geht hervor, dass auf die festgestellten Defizite verstärkt eingegangen wurde. Die Lehrabschlussprüfung wird beim ersten Antreten bestanden.

Die Ausbildungsdokumentation über die gesamte Lehrzeit ist im Fall eines negativen Praxistests hinsichtlich der oben genannten Voraussetzungen von der Lehrlingsstelle zu prüfen. Die Förderhöhe beträgt pro Lehrling Euro 3. Bei Lehrzeitanrechnungen ergibt sich die Förderhöhe aliquot aus der bis zur Mitte der Lehrzeit im Betrieb verbrachten Ausbildungszeit.

Diese im Betrieb verbrachte Ausbildungszeit muss mindestens sechs Monate betragen. Hobbykurse und Standardausbildungsprogramme im Sinne einer für die Mitarbeiter des Unternehmens verbindlichen Grundausbildung. Ab 40 Lehrlingen im Lehrbetrieb steigt die Deckelung. Nicht gefördert werden beruflich-fachliche Weiterbildungen. Fahrt- und Unterkunftskosten können nur bis zu einer Obergrenze von max.

Euro 30,00 pro Tag gefördert werden. Ihr Mitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar! Dieser macht netto maximal rund 50 Cent täglich aus, damit sichern Sie sich nachhaltig Ihre Rechte und Interessen im Beruf!

Ausgezeichnete und gute Lehrabschlussprüfungen bei erstmaligem Antritt. Förderbar sind alle neuen Lehrverhältnisse. Förderungen gebühren auch für Lehrlinge die im Rahmen eines zusätzlichen Feststellungsbescheids aufgenommen werden. Vorlage einer Teilnahmebestätigung, Zahlungsbestätigung, Die gesamten Kosten werden vom Betrieb getragen. Die Lehrabschlussprüfung hat bis spätestens 12 Monate nach Ende der Lehrzeit stattgefunden.

Der Lehrling wiederholt eine negativ absolvierte Klasse. Aus dem gesamten Förderbudget können jährlich bis zu Euro 5 Mio. Die Förderungen kommen in einer spezifizierten Förderart zur Anwendung. Lehrjahr jeweils eine Förderung ihv einer Lehrlingsentschädigung Die Beihilfe wird im Nachhinein gewährt. Im Fall eines negativen Praxistests kann unter bestimmten Voraussetzungen die Förderung in halber Höhe beansprucht werden.

Diese Förderung ist gedeckelt pro Betrieb und Lehrling. Innerbetriebliche Schulungen können beim Förderausschuss eingereicht werden. Arbeitsrechtliche Bestimmungen sind einzuhalten Anrechnung auf die Arbeitszeit bei Entsendung durch den Dienstgeber.

Anrechnung auf die Arbeitszeit bei Entsendung durch den Dienstgeber. Ausgezeichnete und gute Lehrabschlussprüfungen Gefördert werden Betriebe, deren LehrabsolventInnen die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung oder mit gutem Erfolg bei erstmaligem Antritt im betreffenden Lehrverhältnis erreichen. Die Kriterien und Abwicklungsmodalitäten werden vom Förderausschuss gesondert festgelegt. Alle nicht ausdrücklich angegebenen Förderarten oder Förderunterarten können nicht angewendet werden.

Die Basisförderung gilt mit der Änderung, dass die Prämie für jedes Ausbildungsjahr drei Lehrlingsentschädigungen beträgt. Für alle Fälle, in welchen keine ausdrückliche Regelung für Ausbildungsverhältnisse nach 8b 2 BAG im Kollektivvertrag existiert, wird die tatsächlich bezahlte Lehrlingsentschädigung, maximal aber der Referenzwert laut 1.

Die Weiterbildung der AusbilderInnen 5. Diese kann im Internet unter abgerufen werden. Landesförderungen und Förderungen des Arbeitsmarktservice bleiben von der Förderung der betrieblichen Ausbildung unberührt. Auskünfte dazu gibt das zuständige Arbeitsmarktservice bzw. Ein negativer Praxistest darf nicht als Begründung für die Beendigung des Lehrverhältnisses im Rahmen eines Mediationsverfahrens herangezogen werden.

Aufwandsersatz für den Besuch der Berufsschule a Internatskosten Die Internatskosten, die durch den Aufenthalt des Lehrlings, in einem für die SchülerInnen der Berufsschule bestimmten SchülerInnenheim zur Erfüllung der Berufsschulpflicht, entstehen, trägt der Dienstgeber in jener Höhe, die nicht durch Kollektivvertrag bzw. Dokumentation der Ausbildung Die Dokumentation der Ausbildung erfolgt unter Berücksichtigung des Datenschutzgesetzes und des Arbeitsverfassungsgesetz lt.

Es verbleiben keine Kopien im Betrieb. Die Betriebsvereinbarung kannst du auf unserer Homepage unter downloaden. Verfassungsbestimmung Die Erlassung, Aufhebung und Vollziehung von Vorschriften hinsichtlich der Vergabe von Beihilfen für die betriebliche Ausbildung von Lehrlingen, wie sie in diesem Bundesgesetz enthalten sind, sind auch in den Belangen Bundessache, hinsichtlich derer das B-VG etwas anderes bestimmt. Die in diesen Vorschriften geregelten Angelegenheiten können unmittelbar von den in diesem Bundesgesetz vorgesehenen Einrichtungen versehen werden.

Auf Beihilfen besteht kein Rechtsanspruch. Der Lehrberechtigte hat der Lehrlingsstelle die zur Beurteilung der Voraussetzungen für die Gewährung der Beihilfe erforderlichen Unterlagen und Dokumente vorzulegen. Der Lehrberechtigte hat der Lehrlingsstelle Einsicht in die betriebsbezogenen Unterlagen und Zugang zu den betrieblichen Einrichtungen zu gewähren, soweit dies für die Beurteilung der Voraussetzungen erforderlich ist. Spricht sich die Arbeiterkammer binnen vierzehn Tagen gegen die Gewährung der Beihilfe aus, ist der Landes-Berufsausbildungsbeirat anzuhören.

Der Landes-Berufsausbildungsbeirat entscheidet über seine Stellungnahme mit einfacher Mehrheit. Dadurch dürfen schutzwürdige Interessen Dritter im Sinne des 1 Abs. Dem Betriebsrat sind auf Verlangen die zur Beratung erforderlichen Unterlagen auszuhändigen. Der Betriebsinhaber ist verpflichtet, mit dem Betriebsrat über dessen Vorschläge und Anträge zu beraten. Art und Umfang der Mitwirkung können durch Betriebsvereinbarung geregelt werden.

Zeitpunkt und Gegenstand der Beratungen sind ihm rechtzeitig mitzuteilen. Art und Umfang der Teilnahme sind durch Betriebsvereinbarung zu regeln. Kommt zwischen Betriebsinhaber und Betriebsrat über den Abschluss, die Abänderung oder Aufhebung einer solchen Betriebsvereinbarung eine Einigung nicht zustande, entscheidet auf Antrag eines der Streitteile die Schlichtungsstelle.

Besteht im Betrieb ein Betriebsrat, so hat der Jugendvertrauensrat, sofern Abs. Vorschläge in Fragen der Berufsausbildung und der beruflichen Weiterbildung jugendlicher Arbeitnehmer zu erstatten; 5. Pölten Eisenstadt Tel: Zugang zu allen Universitäten und Studienrichtungen, zu allen Kollegs, Fachhochschulen und Akademien. Die Berufsreifeprüfung ist im Bundesdienst und in vielen Unternehmen als Matura anerkannt.

Die Berufsreifeprüfung besteht aus vier Prüfungen auf Maturaniveau. Die Berufsreifeprüfung ist für Lehrlinge jetzt kostenlos! Nutze jetzt die Chance, mit der Lehre mit Matura zwei Ausbildungen in einem zu absolvieren und mit zwei Qualifikationen in die berufliche Karriere zu starten! Hansjörg Rauth, Helmut Wittmer 8. Juli Lehrberechtigter Persönliche Voraussetzungen: Befugnis für Tätigkeit Gewerbeberechtigung. Der Betriebsrat hat das Recht, die Einhaltung der die Arbeitnehmer des Betriebes betreffenden Rechtsvorschriften zu überwachen.

Jänner zum Thema Jugend. Dezember zum Thema Aktive Arbeitsmarktpolitik: Offensive für Jugendbeschäftigung Weiterer Gesprächsteilnehmer:. Gemeinsam sind wir Gewerkschaft! Weil jeder etwas von der Kollektivvertragserhöhung. Duale Berufsbildung in Österreich ibw Überblick 1. Das österreichische Bildungssystem 2. Die duale Berufsbildung 3. Einführung neuer Lehrberufe 4. Finanzierung der Lehrlingsausbildung 5.

Hat sich der Lehrling die für den Lehrberuf erforderlichen. Josef moser, mba AK-direKtor Dr. Elektro- Elekrtronikindustrie Branchenbereich Metall 2.

Glasbe- und -verarbeitende Industrie Branchenbereich Chemie 3. Brauindustrie Branchenbereich Genuss 4. Metall - Industrie Branchenbereich Metall. Richtlinie Bildungsgeld update Beschluss der Tiroler Landesregierung vom Oktober 1 Zielsetzung Ziel der Förderung ist, die berufliche Qualifikation von Arbeitskräften zu erhöhen, um damit den.

Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen Sind Verträge indexiert oder ersetzt eine andere Recheneinheit etwa ein Preisindex oder eine andere Währung, bspw.

Dies trifft insbesondere bei hoher Variabilität der Inflationsraten zu, welche den Vertragshorizontverkürzt. Wenn zusätzlich zur Volatilität des Preisniveaus bzw. Die damit in Zusammenhang stehenden Auswirkungen sind unter die im folgenden zu besprechenden Bereiche der Inflationskosten zu subsumieren bzw. Diese zählen wohl zu den von Privaten am meisten wahrgenommenen Inflationswirkungen. In der Realität wird es aber im Laufe des Inflationsprozesses zu Preisverschiebungen kommen, welche ihrerseits wieder eine verteilungskampfinduzierte Erhöhung des Preisniveaus bewirken.

Diese verringerte Kassenhaltung kann hierbei wie im allgemeinen auch wieder zu höherer Inflation führen, wie bspw. Die realen Effekte von Inflation 55 wird unten Abschnitt 2. Hier sollen zunächst die Verteilungswirkungen dieser Preisverschiebungen i. Diese Wirkungen können allerdings i. Wenn dieser inflationäre Anteil nicht entsprechend in Verträgen berücksichtigt bzw. Der Effekt nicht antizipierter Preissteigerungen ist insbesondere auch von der Fälligkeitsstruktur der Verbindlichkeiten sowie vom Pfad solcher Preissteigerungen abhängig.

Erst im Zeitablauf können die höheren Nominalerträge ohne Verluste bzw. Unter sehr hohen Inflationsraten werden diese genannten zusätzlich von Liquiditätsproblemen überlagert. Anhang, Gleichungen A 39 u. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen trag der Verbindlichkeit fällig; dies alles noch ohne reale Zinszahlungen und ohne reale Tilgung.

Oft wird für nominelle Zinssätze unter hohen Inflationsraten zu Stabilisierungszwecken eine Obergrenze eingeführt. Diese Umgehungszahlungen können etwa Kredit- bzw. Man beachte aber die angesprochene Möglichkeit, diese Beschränkungen zu umgehen; insofern spiegeln die dargestellten Realzinsen nicht notwendigerweise eine Gesamtrendite wieder. Man beachte auch die möglichen Investitions- und Wachstumseffekte, wie sie unten pp. Eine ähnliche, mit Liquiditätsengpässen verbundene Problematik ergibt sich im Zusammenhang mit Annuitätszahlungen.

Dies kann für den Schuld- 69 Vgl. Begriff real amortisation verwendet; diese in deutscher Übersetzung etwas irreführende Bezeichnung wurde hier durch den Ausdruck reale Rekonstitution ersetzt. A 39 im Anhang A. Tabelle in Abschnitt pp. Angesprochen wird das Problem des front-end load bspw. Die realen Effekte von Inflation 57 Tabelle 2.

Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen von relativ risikoaversen Akteuren c. Inflationsbedingte Unsicherheit kann also zu lock-in -Effekten auf Kapitalmärkten führen. In diesem Fall kommt es zu einer Vermögensumverteilung von Finanzanlage- zu Sachwertbesitzern. Die Preisschwankungen werden durch inflationsbedingte Änderungen des Nominalzinses gleichwertiger, aber zinsflexibler Anlagen verursacht und sind bei Langfristpapieren deshalb höher, weil dort Schwankungen längerer und damit insgesamt höherer Zinszahlungen über den Preis ausgeglichen werden müssen.

So kommt es bei nicht antizipierten bzw. In einem einfachen ricardianischen 77 Modellzusammenhang würden sich daraus nämlich einerseits dem gesunkenen Realvermögen und andererseits dem gesunkenen Barwert der Steuerzahlungen keine Effekte ergeben; in der Realität jedoch können solche unter den Aspekten unsicherer Erwartungen, Geldillusion, unterschiedlicher Steuerbelastung und Vermögensverteilung o.

Bei anhaltender Inflation kann es aber trotz oder gerade wegen der Nettoschuldnerposition des Staates auch zu Umverteilungswirkungen vom öffentlichen zum privaten Sektor kommen, welche sich durch die Liquiditätsproblematik ergeben. Ist eine solche Inflation in Zinszahlungen zu berücksichtigen, kann deswegen eine weitere Staatsverschuldung notwendig werden und den künftigen Budgetspielraum einer Regierung verengen.

Auf die wesentliche Umverteilungsursache im Zusammenhang mit dem öffentlichen Sektor, die Seigniorage bzw. Inflationssteuer einerseits, welche über die Geldhaltung der Privaten bezahlt wird, sowie andererseits auf die sinkenden realen Steuereinnahmen Tanzi-Effekt werden wir unten in Abschnitt 4 pp. So wird eine staatliche Sozialversicherung, welche die Vermögensbildung zur Altersvorsorge teilweise erübrigt, insbesondere dann, wenn deren Zahlungen indexiert sind, die genannten Wirkungen neutralisieren.

Sind solche Zahlungen aber nicht indexiert bzw. Betrachtet man die sektoralen, volkswirtschaftlichen Finanzierungspositionen der Haushalte gegenüber den Unternehmen, so kommt es üblicherweise durch die Netto- Spartätigkeit der ersteren, welche damit den letzteren Sektor finanzieren, bei nicht antizipierter Inflation zu einer Umverteilung von Haushalten in Richtung Unternehmen.

Solche Einkommen sind bspw. Arbeitslohn, Gehalt, Vergütung von Verwertungsrechten u. Wird Inflation antizipiert, so wird diese üblicherweise in den betreffenden Verträgen berücksichtigt, beispielsweise auch mit Hilfe von Indexierungsklauseln. Obwohl auch durch solche Klauseln die Erhaltung der Realwerte von Einkommen nicht immer gesichert werden kann, 84 scheint doch die Rekonstitution der Realwerte von Vermögen schwieriger zu sein, wie vorhin zur Sprache gebracht wurde.

Formel A 39 im Anhang, p. Abgesehen von oben erwähnten Vermögensverlusten welchen Unternehmen durch eine entsprechende Schuldnerposition entgehen können 86 , kommt es damit zu einer Umverteilung von Löhnen und Gehältern zu Profiten.

Seigniorage sowie durch die Verzögerung bei der Steuerer- 85 Vgl. An dieser Stelle wollen wir uns auf speziell steuertechnisch bedingte Effekte konzentrieren, die fast alle in ihrer Wirkung den öffentlichen Sektor begünstigen; auch sei hierbei von weiteren Konsequenzen, welche die Verwendung dieser erhöhten Steuereinnahmen zeitigen können, abgesehen.

Werden in einem progressiven Steuersystem mit Stufen- bzw. Durch den inflationsbedingten Realwertverlust der Steuerschulden 97 sind i. Was die Mehrwertsteuern betrifft, deren Zahlungen im Augenblick der Entstehung der Steuerschuld fällig werden, so wird durch die praktisch nicht vorhandene Verzögerung der Realwert gesichert und somit deren regressive Wirkung im Vergleich mit verzögerbaren Steuern verstärkt.

Werden der Stelle, die Steuern für andere Schuldner verrechnet also etwa Unternehmen, welche Lohn- und Mehrwertsteuern einbehalten weitere Fristen für die Überweisung der fremden Steuerschulden gewährt, kommt es inflationsbedingt c. Nowotny [], p. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen Wird die Einhebungsfrequenz aufgrund von solcherart zunehmenden Realwertverlusten der Steuerbehörde erhöht, so kommt es nicht nur zu einem Umverteilungseffekt von privater zu öffentlicher Hand, sondern auch zu gesamtwirtschaftlichen Kosten aufgrund erhöhten administrativen Aufwandes.

Diese Tatsache führt zu einer weiteren Begünstigung von Schuldnern, d. Es ergibt sich daraus auch die Möglichkeit, die genannte Benachteiligung bei Nominalzinsbesteuerung durch Fremdkapitalfinanzierung zumindest teilweise wettzumachen. Für Besitzer von Eigenkapitalanteilen ergibt sich c.

Ob sich das Netto-Steueraufkommen aus diesen Gründen erhöht, hängt u. Periode legale 1 reale 2 korr. A 34 , Anhang A. Nach Lees et al. An einem in Tabelle 2. Ausgehend von einer kontinuierlichen Zur Problematik betrieblicher Inflationsbilanzierung allgemein vgl. Dies entspricht bei konstanter Inflation einer Werterhebung jeweils zu Ende des siebten Monats Mitte der Woche des betreffenden Jahres, anstatt, wie es einer hier i.

Gleichung A 9 , p. Der Unterschied ist also für die Praxis unwesentlich, soll hier jedoch zur Verdeutlichung einer exakten Berechnung bei Annahme kontinuierlicher Bewertung beibehalten werden. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen Abschreibung sollten als korrigierte Nominalwerte jeweils die nach der in der Tabelle angegebenen Formel, näherungsweise aber auch einfach die arithmetischen Durchschnitte , , bzw.

Von diesen wird dann die korrigierte Abschreibung i. So kann, real berechnet, der durchschnittliche Wiederbeschaffungswert bis zum letzten Abschreibungsjahr akkumuliert werden. Die üblicherweise unkorrigiert durchzuführende gesetzlich zulässige Abschreibung führt aber zu einem erhöhten Ausweis steuerbaren Gewinnes ,02 bzw. Die Kapitalkosten einer Firma nehmen so mit der Inflationsrate zu. Die dargestellte Problematik betrifft aber nicht nur das Anlage-, sondern auch das Umlaufvermögen.

Vor allem aufgrund der i. Sautter [] und Hemmer [], insbes. Was den sonstigen, insbesondere den Nicht- Eigentümerunternehmensbereich betrifft, gehen die Auswirkungen, sofern die Aktienund sonstigen Anteilsbesitzer relativ wohlhabender sind, in dieselbe Richtung. Letzterer Punkt stellt insbesondere im Zusammenhang mit der Geldhaltung ein Problem dar, wenn in einer auf Inflation eingestellten Wirtschaft inflationssicherere verzinste geldnahe Substitute des Kassenbedarfs bestehen, wie etwa verzinste Girokonten oder Kreditkarten mit entsprechend günstigen Verrechnungsmodalitäten.

Die von ihnen gehaltene Kasse ist also absolut oder zumindest relativ höher; man spricht deswegen auch von der regressiven Wirkung der Inflationssteuer.

Als weiterer Effekt kommt durch den meist geringeren Informationsstand dieser Menschen evt. Zu diesen Informationsproblemen zählen nicht nur mangelnde Kalkulationsmöglichkeiten und -fähigkeiten, sondern auch die Unterschätzung der Inflation oder ihrer Wirkungen. Zu insbesondere solchen regressiven Inflationswirkungen der brasilianischen Inflation vgl. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen ser gewerkschaftlich zur Durchsetzung von Einkommensanpassungen organisiert ist.

Wie unten in Abschnitt 6. Insofern von diesen Preissteigerungen also zunächst Lebensmittel bzw. Wenn aber etwa unselbständige Landarbeiter in Naturalien Lebensmitteln entlohnt werden, verbessert sich deren Einkommenssituation gegenüber anderen, nicht organisierten Gruppen. Bei völlig flexiblen Kursen, wenn im Fall der Gültigkeit des Kaufkraftparitäten-Theorems die heimische Inflation durch eine entsprechende Abwertung der Währung kompensiert wird und damit der reale Wechselkurs konstant bleibt, wird eine inländische Inflation gegenüber dem Ausland unwirksam: Im selben Sinne ist das Wort Wechselkurs zu verstehen, welche sich in der Realität üblicherweise als eine nach Handelsanteilen gewichtete Summe der relevanten Kurse darstellt effektiver Wechselkurs ; im Kontext der lateinamerikanischen Entwicklungs- und Schwellenländer wird hierfür auch meist der US-Dollarkurs der betreffenden Währung verwendet.

Die realen Effekte von Inflation 67 Preissteigerungen ausgesetzt und inländische Importeure müssen für ihre ausländischen Waren Preissteigerungen genau in der Höhe der heimischen Inflation hinnehmen. Auf den Kapitalmärkten gibt es bei stabilen Erwartungen über die stetige Wechselkursanpassung keine Arbitragemöglichkeiten für Fremdwährungsanleger und die Zahlungsbilanz bleibt unverändert.

Nun gibt es aber im Zuge allgemeiner Preissteigerungen auch und dies insbesondere bei hohen Inflationsraten eine Verschiebung der relativen Preise, und dies wird je nach Verhältnis der Preisentwicklungen im Import- und Exportsektor zur allgemeinen Abwertung des Wechselkurses eine Änderung in der Handelsbilanz herbeiführen.

Die Normalität der jeweiligen Reaktionen wird weiters modellhaft davon abhängen, inwieweit die Marshall-Lerner-Bedingung erfüllt ist. Verbessert sich gleichzeitig auch die Kapitalbilanz solange Anreize für Kapitalimporte gesetzt werden oder von den internationalen Anlegern die Beibehaltung fixer Kurse bei realer Aufwertung erwartet wird, kommt es über die folgenden Zinszahlungsabflüsse über die Leistungsbilanz zu einer Umverteilung Rückverteilung inländischen Einkommens in Richtung der ausländischen Anleger.

Die damit verbundenen Folgeinflationseffekte sowie die positiven Wachstumswirkungen, welche von ausländischen Kapitalzuflüssen ausgehen können und welche allenfalls für das Inland positive Verteilungswirkungen haben insoweit die ausländischen Anleger damit ihren Ländern Produktivkapital entziehen , wären allerdings bei dieser Argumentation auch noch zu berücksichtigen.

Kommt es zu einer solchen Abwertung, führt dies i. Von den Nettoeffekten auf die Leistungsbilanz wird es dann abhängen, in welche Richtung die so verursachte Umverteilung geht, wahrscheinlich ist aber eine Umverteilung in Richtung des Auslandes.

Gandolfo [], pp. Sheahan [], pp. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen kursstabilität ausgeht Terms-of-Trade-Schocks. Dies führt zu internationalen Umverteilungen, welche aber nicht der Inflation im Inland zugeschrieben werden, sondern diese vielmehr erst verursachen können Inflation und Wachstum Wie bei bisher erörterten Auswirkungen der Inflation geht es auch hinsichtlich der Untersuchung von Wachstumseffekten grundlegend um die Frage, inwiefern die Entwicklungen des allgemeinen Preisniveaus die rein monetäre Sphäre durchbrechen und auch reale Effekte zeitigen.

Durch solche Anpassungen bedingt auch durch Lerneffekte, insbesondere bei chronischer Inflation ergeben sich Unterschiede bezüglich der kurzen und der langen Frist. Ein positiver Wachstumseffekt, der über die Beschäftigung von Arbeitskräften wirkt, kommt vor allem durch unerwartete Reallohnsenkungen bei Inflation zustande. Eine andere Möglichkeit, wie Inflation das Wachstum fördert, ist über die unerwartete Senkung von Realzinsen: Dies würde zu einer effizienteren Allokation und in der Folge zu realem Wachstum führen.

Im folgenden sollen die hier umrissenen Punkte bzw. Die realen Effekte von Inflation 69 werden. Im Zusammenhang mit reallohnabhängiger Beschäftigung folgt daraus deren Zunahme bzw. Obwohl schon Fisher [] auf den Zusammenhang zwischen Inflation und Beschäftigung hingewiesen hatte, erlangte diese Beziehung erst mit dem Artikel von Phillips [] wirtschaftspolitische Bedeutung und in zahlreichen nachfolgenden Arbeiten neuformuliert bzw.

So gab Lipsey [] über eine Analyse der Mechanismen des Arbeitsmarktes eine theoretische Begründung für die Phillips-Kurve und erlaubte es dadurch, eine generellere Theorie über den positiven Zusammenhang zwischen Inflation und Beschäftigung abzuleiten. Werden rationale Erwartungen unterstellt, kann dieser Zusammenhang sogar gänzlich verschwinden, wenn nicht Preisüberraschungen auftreten, die allerdings nur sehr kurzfristige reale Wirkungen zeitigen. Dies gilt insbesondere in Ökonomien, in denen aufgrund langanhaltender und hoher Inflationsraten diese mit zunehmendem Umfang antizipiert werden.

Kann die Phillips-Kurve bei antizipierter Inflation auch schon kurzfristig vertikal sein keine Beschäftigungseffekte der Inflation , so können für eine Deflation bzw.

Fischer [], p. Lucas-Angebotsfunktion, bei welcher der Output allein durch seinen Gleichgewichtswert und eine stochastische Preisniveauänderung bestimmt ist.

Neben den vorhin dargelegten Reallohnwirkungen können sich Unternehmen durch Preissteigerungen, welche dann insgesamt ein höheres Preisniveau herbeiführen werden, auch generell einem Kostendruck entziehen und so ein investitions- und in der Folge wachstumsförderndes Kosten-Erlös- Verhältnis herstellen. Auf ein mögliches Folgeproblem soll in diesem Zusammenhang noch hingewiesen werden.

Kommt es durch einen Reallohnverfall insgesamt zu weniger kapitalintensiver Produktion, so kann mittelfristig eine Reallokation aus dem relativ kapitalintensiven Investitionsgüterbereich in den relativ arbeitsintensiven Konsumgüterbereich stattfinden, was langfristig zur Festschreibung eines evt. Die hier angesprochene Reallokation kann übrigens noch durch die unten erwähnte, vermögensbedingte geringere Investitionsbereitschaft bei Inflation und zusätzlich die vermehrte Nachfrage nach Konsumgütern verstärkt werden.

Wie oben dargestellt wurde, können gewisse Sektoren den Realwertverlust ihrer Einkommen bei Inflation rascher wieder wettmachen. So kommt es etwa zu einer Neustrukturierung des Arbeitsmarktes mit vermehrter Konzentration im gewerkschaftlich organisierten und öffentlichen Sektor, wenn dort die Realeinkommen eher inflationsgeschützt sind.

Genauso wird eine inflationsbedingte Begünstigung des Agrarsektors eine Umschichtung von Ressourcen in diesen Bereich zur Folge haben.

Insbesondere bei hohen Inflationsraten überwiegen negative Allokationseffekte. Erinnern wir uns zunächst an das in Abschnitt pp. Die realen Effekte von Inflation 71 eingesetzt werden, da ein Teil dieser für die Informationsgewinnung und -verarbeitung, die zunehmende Umstellung von Preisen und für Neuverhandlungen von Verträgen und ähnliche inflationsbedingte Aufwendungen verwendet wird, der damit zur Unterstützung realen Wachstums verlorengeht.

So können auch geringe durchschnittliche Inflationsraten, welche aber eine hohe Varianz aufweisen, starke negative Effekte zeitigen, indem sie die Wirtschaftsakteure in ihren Erwartungen verunsichern und dadurch unter der Annahme überwiegender Risikoaversion eine ineffiziente Allokation herbeiführen. Negative oder sehr niedrige reale Zinssätze, die im wesentlichen inflationsbedingt sind und durch Zinsbeschränkungen verstärkt werden , generieren relativ geringeres Wirtschaftswachstum.

Die Kausalität der Effekte ist allerdings nicht klar festzumachen, scheint aber über das so- Vgl. Andere Begründungen für die Variablilität der Inflation, nämlich die Variablilität des Geldangebots bzw. IMF [], p. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen mit geringere Sparaufkommen zu wirken. Denn die bei höheren Realzinsen zunehmende Finanzintermediation Finanzmarktvertiefung, financial deepening sollte ja dazu dienen, eine Zunahme des Sparens mit folgenden Investitionen, deren Rendite relativ höher sein sollte, zu fördern.

Ebenso wichtig sind in diesem Zusammenhang die vermögensbedingten Allokationsstörungen. Hierbei kann man zunächst von den eben und auch oben angesprochenen Auswirkungen der durch Inflation verursachten Unsicherheit ausgehen. Wenn Anleger überwiegend in die besser inflationsgeschützten Kapital- oder weniger dem Inflationsrisiko unterliegenden Sachanlagen investieren, kann dies, sofern es Produktivkapital oder real fixierte Anteile daran betrifft, positive Wachstums- bzw.

Werden aber beispielsweise unproduktive langlebige Gebrauchsgüter an Stelle von Kapitalgütern erworben, so wird dies das Wachstum einer Wirtschaft zumindest langfristig beeinträchtigen. Einen ähnlichen Effekt hat auch die vermehrte Nachfrage nach kurzlebigen Verbrauchsgütern. So wird zwar einerseits das Wachstum in der Konsumgüterindustrie gefördert, langfristig werden sich jedoch die geringeren Investitionen wachstumshemmend auswirken.

Weitere Wirkungen ergeben sich aus einer Umverteilung von laufenden Einkommen. Wird im Gegensatz dazu durch Inflation eine Gruppe mit höherer Sparneigung begünstigt etwa Unternehmer auf Kosten von Lohn- und Gehaltsempfängern , so steigt durch Inflation c.

Die Umverteilung zu reicheren Bevölkerungsschichten ist demnach not- Im Zusammenhang mit der Fehlprognose der in den Zinszahlungen enthaltenen Inflationsrate; s. Todaro [], pp. Die realen Effekte von Inflation 73 wendig, um über die dann möglichen Investitionen wachstumsförderndes Sparkapital zu generieren.

Inflation würde, indem sie die Ungleichheit der Verteilung erhöht, solche wachstumshemmende Effekte verstärken. Ein weitererkönnte die beschriebenen positiven Spareffekte ebenfalls überwiegen. Durch das oben p. Möglicherweise kann es zusätzlich in Verbindung mit ineffizienten Selektionsmechanismen in einigen relativ unproduktiven Bereichen zu Überinvestitionen kommen.

Aufgrund der steuerlichen Abzugsmöglichkeit von Zinszahlungen wird Fremdkapitalfinanzierung gegenüber der Finanzierung durch Eigenkapital bevorzugt; dieser Effekt wird durch die nominelle Behandlung der Zinsabschreibungen verstärkt. Wenn aber die Kapitalmärkte, wie oben argumentiert, unterversorgt sind, kann dies netto zu einem weiteren Rückgang von Investitionen führen. Soll das Realeinkommen nach Steuern von Kapitaleigentümern Aktienbesitzern konstant gehalten werden, erhöhen sich die Kapitalkosten für die betreffenden Unternehmen.

Die so notwendig werdenden erhöhten Gewinnausschüttungen gehen zunächst zu Lasten der Investitionstätigkeit. Arbeiten in dieser Richtung. Hirschman , zit.

Nicht unerwähnt bleiben soll in dieser Arbeit auch ein mit letzterem verwandter, inflationsbedingter Allokationseffekt in den Wirtschaftswissenschaften: Jehöher die Inflationsraten, desto eher so ist zu vermuten steigt der Erklärungsbedarf, nehmen die möglichen Erklärungsansätze zu und erhöht sich die Nachfrage nach wirtschaftlicher steuerlicher, betrieblicher und wirtschaftspolitischer Beratung bezüglich der Inflationseffekte, deren Umgehung und der Bekämpfung von Preissteigerungen.

Als volkswirtschaftliche Opportunitäts- Kosten sind jene entgangenen sozialen Erträge anzusetzen, welche die solcherart Tätigen in anderer, produktiver Beschäftigung zu erwirtschaften ermöglicht hätten bzw.

Die Debatte wurde im wesentlichen in den sechziger Jahren zwischen Monetaristen und Strukturalisten geführt. Ein weiteres Argument für Inflation, insbesondere hinsichtlich Entwicklungsländern, ist die o. Hier kann aber der ebenfalls oben p.

Abschnitt , p Vgl. Hanson [], p. Die realen Effekte von Inflation 75 einzuwenden, der durch vermehrten Erwerb von Konsumgütern aus Einkommen, das bei geringeren Preissteigerungen gespart würde, bewirkt wird.

Die Begründung, über inflationsbedingte Umverteilung Investitionen und damit Wachstum zu generieren, wird noch durch ein ähnliches Argument erweitert: Dieses eher frühe Paradigma der Entwicklungsökonomie ist allerdings auch konsistent mit dem oben p.

Zusätzlich dies auch als Entlastung der Übernachfrage wird bei hohen und variablen Inflationsraten, wie oben dargelegt, die Investitionsbereitschaft aus Gründen der Unsicherheit leiden ein weiteres Argument für diesbezügliche Eingriffe des Staates. Ergebnisse empirischer Untersuchungen Die empirischen Untersuchungen über die Wachstumswirkungen der Inflation lassen keine allgemeingültigen Schlüsse zu, die Zusammenhänge scheinen vielmehr von der Höhe der Vgl.

Hemmer [], pp. Findlay [] sowie R. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen Inflation, davon, ob die Inflation antizipiert ist, sowie von den weltwirtschaftlichen Konstellationen abhängig zu sein.

Insbesondere aber für Lateinamerika und dort bei Einbeziehung der achtziger Jahre scheint Vieles für eine signifikant negative Beziehung zwischen Inflation und Wachstum zu sprechen. In einer älteren Studie von Thirlwall , bezogen auf Entwicklungsländer allgemein, wird ein invers-u-förmiger Zusammenhang zwischen BIP-Wachstum und Inflation mit einer optimalen Inflation bei etwa zehn Prozent geschätzt. Hansen [] weist in einer grundlegenden empirischen Untersuchung für einige lateinamerikanische Länder Brasilien, Chile, Mexiko, Kolumbien, Peru zwischen Anfang der fünfziger und Mitte der siebziger Jahre eine schwache, aber statistisch signifikante Wirkung nach: Zehn Prozentpunkte zusätzlicher, unerwarteter Inflation könnten das Outputwachstum einmalig um einen Prozentpunkt erhöhen; das Niveau des Outputs wird dabei persistent erhöht.

Wie dort jedoch angeführt, kann dieses überraschende Resultat zum Teil durch die Besonderheiten in der Schätztechnik bedingt sein, und die nicht auszumachenden Stabilisierungskosten könnten bereits in Perioden vor dem Sinken der Inflation angefallen sein.

Ergebnisse einer neueren Studie, der ebenfalls ein Modell mit rationalen Erwartungen zugrunde liegt, von G. Ein gleich gerichteter Zusammenhang, mit steigendem Verlauf, ergibt sich bei Aufteilung des Schätzzeitraumes in fünfjährige Unterperioden.

So wird für die Zeit von ein positiver Wachstumseffekt der Inflation festgestellt. Die Statistik der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung weist also bspw. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen net wird. Durch die Realzinsproblematik kommt es weiters bei Standardberechnungsverfahren zu einem erhöhten Ausweis privaten Sparens bzw. In gewisser Weise kommt es so zu einer Art crowding in -Effekt bezüglich des Konsums inflatorisch finanzierte Staatsausgaben bewirken weitere, private Konsumausgaben bzw.

Diese und damit zusammenhängende Fragestellungen, insbesondere die der Ermittlung eines inflationsbereinigten Budgetdefizits, werden unten in Abschnitt 3. Weitere Subsysteme können etwa das politische und das gesellschaftliche sein, welche, bei angenommen einfacher Dreiteilung, zusammen mit dem ökonomischen die Gesamtheit des sozialen Systems bilden. Jedes Subsystem steht in Wechselwirkung mit den anderen, ein Primat eines Subsystems wäre denkbar. A 28 , Anhang A.

Crowding out bedeutet in der herkömmlichen Verwendung des Begriffs die Verdrängung privater Investitionstätigkeit durch investive oder konsumtive Staatsausgaben, in üblicher modellhafter Weise über einen erhöhten Zinssatz, welcher durch gesteigerte öffentliche Nachfrage auf dem Kapitalmarkt generiert wird.

Pfister [], p. Pfister [], pp. In einführender Darstellung s. Nowotny [], insb. Die realen Effekte von Inflation 79 Abbildung 2. Gesellschaftliches Subsystem Bestimmungsfaktoren sozialen Verhaltens: Nach Pfister [], pp. Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen auf einer Meta-Ebene gezogen werden, ein Impuls dazu aus dem politischen System wäre denkbar.

Die nicht-ökonomischen Inflationswirkungen, wie etwa Staatsverdrossenheit, Steuerverweigerung u. Erwartungskomponente der Investitionsanreize zu verweisen; wenn politisch und ökonomisch instabile Wirtschaften mit hohen Inflationsraten Unsicherheit bei den in- und ausländischen Investoren erzeugen, bedingt dies geringe diesbezügliche Ausgaben.

Die Instabilitäten, welche Inflation in den Subsystemen hervorruft, können sich also selbst verstärken; inwieweit sie die Stabilität des Systems insgesamt herausfordern bzw. Es bleibt also im Einzelfall zu klären, ob steigende Inflationsraten zu einer systemendogenen Reversion des Pfades führen, ob Teilsysteme zerstört und erneuert werden oder ob das System als Ganzes abgelöst wird. Wesentlich für eine nachhaltige Stabilität sei es eines ursprünglichen, eines teilweise oder gänzlich revidierten Systems wird jedoch sicherlich ein politisch konsensfähiger Korrekturmechanismus sein.

Inflationswirkungen im Gesamtsystem verantwortlich ist. Die Inflationsgewinner werden auch schon von Bresciani-Turroni [45] in seiner Studie des Währungsverfalls in Deutschland beschrieben mit Ansätzen für ein Verständnis bezüglich der gesellschaftlich destabilisierenden Wirkung dieses Phänomens: Die realen Effekte von Inflation 81 The fact that the most successful profiteers of the inflation period were speculators rather than producers implied a marked distinction between the new rich and the old rich.

The typical leaders of the great German industries in pre-war days had built up their fortunes by devoting themselves to the development of a given enterprise. Opportunities of profit-seeking were, thanks to the post-war currency depreciation, varied and continually changing. Diese Wirkung kann wahrscheinlich dadurch gesteigert werden, wenn von den Verlusten auch Gruppen betroffen sind, die gewohnt waren, an gesellschaftlicher und politischer Macht teilzuhaben bzw.

Würden durch die Verteilungswirkung der Inflation nur oder vor allem ärmere Schichten der Gesellschaft mit vergleichsweise geringer politischer Macht betroffen, so wäre die gesellschaftlich destabilisierende Wirkung insbesondere vom Grad der kollektiven Organisation der Interessen abhängig; eine verstärkende Wirkung ergibt sich allenfalls durch den Legitimationszwang der Eliten innerhalb solcher Gruppen.

Werden nämlich Spekulationsgewinne im Laufe oder auch am Beginn einer Stabilisierung nicht unterbunden bzw. Inflation bedingt so den Rückzug aus individuellem gesamtgesellschaftlich verantwortlichem Verhalten.

Diese Auswirkungen auf die Gesellschaft, wie sie nicht nur in der in obigem Zitat angesprochenen Situation von Hyperinflation, sondern insbesondere auch bei hoher, langanhaltender Inflation auftreten, macht der brasilianische Ökonom Eduardo Giannetti da Fonseca in einem Interview deutlich: Alle Leute glauben [ Ein Land, in dem die Menschen nicht wissen, wieviel das Geld, welches sie in der Tasche haben, im nächsten Monat wert sein wird, setzt die Bresciani-Turroni [45], pp.

Grundlagen der Inflationsproblematik Inflationswirkungen fundamentalsten moralischen Regeln des menschlichen Zusammenlebens aufs Spiel. Die Fähigkeit zu vertrauen, die Wahrheitsliebe, die Pünktlichkeit, die Aufrichtigkeit und die Unbestechlichkeit werden durch das Fehlen wirtschaftlicher Stabilität untergraben.

In Brasilien opfern Private, Unternehmen und der Staat die Zukunft im Namen der Notwendigkeit, hier und jetzt mehr zu verdienen, nicht zuletzt um sich gegen die nachteiligen Auswirkungen der Inflation zu schützen.

Dieser Wertverlust wird auch Währungskorrektur engl. Die Währungskorrektur ist also ein return of capital rather than a return on capital. A 43 , Anhang A. Währungskorrektur und Indexierung anderer Unvollkommenheiten auf den Kapitalmärkten, welche die Korrelation zwischen nominellen Zinsen und Inflationsrate beeinträchtigen, wären folgende Erläuterungen zu erweitern.

In vielen Bereichen, in denen Zinseinkommen erzielt werden bzw. Spricht man von Budgetdefizit, so ist damit oft bzw. Insbesondere bei folgender Verwendung des Begriffs, aber auch dessen Verwendung an anderen Stellen dieser Arbeit soll, sofern nicht anders angegeben, darunter das weitere Konzept, also das Defizit des öffentlichen Sektors, verstanden werden.

Nun unterliegen aber die staatlichen Einnahmen und Ausgaben nur beschränkt der autonomen Entscheidung der öffentlichen Hand, denn es kommt insbesondere durch Inflation und nur diese Zusammenhänge wollen wir im folgenden betrachten zu gewissen Automatismen, die das Defizit positiv oder negativ beeinflussen. Währungskorrektur im öffentlichen Haushalt 85 problematik ergibt sich aber eine weitere Inflationswirkung im Budget, nämlich durch die Verbuchung des Währungskorrekturanteils der nominellen Zinszahlungen als Staatsschulden.

Amortisationszahlungen, Neuverschuldung sind von dieser Berechnung ausgenommen. Die sich daraus ergebenden Änderungen der gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge 17 lassen sich im Rahmen eines VGR-Schemas anschaulich darstellen. Arbeiten, auch Ross [], pp. Währungskorrektur im öffentlichen Haushalt 87 pp. Aus dem bisher Festgehaltenen lassen sich nun weitere Zusammenhänge herausarbeiten. Cysne [91], pp. Zur konziseren Darstellung wird hier darauf verzichtet und dieses reale Konzept nur im Zusammenhang dem operationalen Budgetdefizit in erläutert; bei Verwendung dieses Konzepts wären die Subindizes o einfach durch r zu ersetzen, vorausgesetzt die von Ausländern gehaltenen Teile der Geldmenge sind vernachlässigbar klein bzw.

Geldwirdüberhaupt nur von Inländern gehalten und die ausländische Inflation ist beinahe Null. F p , durch Erhöhung des Geldangebotes M S bzw. Verkauf von Staatspapieren, B S bzw. Währungskorrektur im öffentlichen Haushalt 89 hier korrekterweise als Bestandsrechnung D g D g,o angegeben. Anhand der dargestellten Beziehung 3 12 lassen sich nun folgende makroökonomischen Effekte von Währungskorrekturzahlungen festmachen, welche von unterschiedlichen Verhaltensweisen der Wirtschaftssubjekte abhängen, die wiederum durch verschiedene Faktoren bedingt sind: Dem Budgetdefizit steht ein zu geringes privates Sparen gegenüber, die aggregierte Nachfrage steigt, die Leistungsbilanz verschlechtert sich bzw.

Die Wirtschaftsakteure verstehen den Anstieg der nominellen Zinszahlungen tatsächlich als Amortisationszahlung zur Erhaltung des Realwertes ihrer Aktiva und sparen dieses zusätzliche Einkommen zur Gänze d.

Die aggregierte Nachfrage ändert sich nicht, da nun dem Defizit des öffentlichen Sektors eine Zunahme privaten Sparens gegenübersteht. Währungskorrektur und Indexierung dritter Fall. Dies kann etwa dann gegeben sein, wenn bei bereits hoher öffentlicher Verschuldung eine Zahlungsunfähigkeit des Staates befürchtet wird.

Wenn die Liquidität in dieser Weise erhöht wird, erhalten die Anlagen geldähnlichen Charakter. Das Anlegerrisiko wird insbesondere bei hohen Inflationsraten z. Währungskorrekturzahlungen im Vergleich zu den Steuereinnahmen, zum Geldbestand sowie zur externen Finanzierung steigen, es also insbesondere hinsichtlich der relativen Gewichte der Defizitfinanzierungsmöglichkeiten s. Bleiben hohe Inflationsraten im Verein mit einer umfassenderen makroökonomischen Instabilität bestehen, so hat dies verstärkende Wirkung hinsichtlich solcher Befürchtungen, weiters führt aber dieser Vertrauensverlust zu einer Verschlechterung der Lage, wenn für Private Alternativanlagen im Ausland bestehen, da Kapitalflucht ein Abzug von F p c.

Erst wenn in Erwartung von Stabilisierungsprogrammen oder von Zahlungsschwierigkeiten eine Aufgabe der Indexierungsregeln befürchtet wird, wird sich dieser Effekt abschwächen bzw. Systematik und Rechtfertigung Die theoretischen Erkenntnisse über die Wirkungen des Budgetdefizits und die buchhalterische Behandlung des Währungskorrekturanteils in den Zinszahlungen waren von 38 Vgl.

A 27 Anhang A. A 43 Anhang A. Währungskorrektur im öffentlichen Haushalt 91 Ökonomen in Fachkreisen bereits eingehend diskutiert, aber auch propagiert worden, 42 bevor sie im Rahmen der IWF-Verhandlungen Brasiliens erstmals beispielgebend praktiziert wurden. Term public sector borrowing requirement treffend hindeutet. Bei überwiegendexternerdefizitabdeckung Zunahme derauslandsverschuldung erhält man damit auch einen ungefähren Indikator für den zukünftigen, in den Zinszahlungsperioden entstehenden Druck auf die Leistungsbilanz.

Geht es aber um die bereits erörterte Nachfragewirksamkeit von Budgets, so ist es unter Umständen gerechtfertigt, das operationale Defizit auch inflationskorrigiertes Defizit genannt 47 auszuweisen, insbesondere dann, wenn, wie unter dargestellt wurde, die Wirtschaftsakteure keiner Geldillusion unterliegen.

Unter solchen Vorausset- 42 So bspw. Vorläufer Buiter , Eisner u. World Bank [], p. Währungskorrektur und Indexierung Abbildung 3. Seigniorage Reales Budgetdefizit real deficit Quelle: Die Verwendung des inflationären Anteils der Zinszahlungen zur Reinvestition in neue Staatspapiere Sparen zur Realwerterhaltung macht keine weitere inflatorische Monetisierung oder externe Finanzierung erforderlich.

Insbesondere bei der Durchführung von Stabilisierungsprogrammen kann es von Vorteil sein, alle Zinszahlungen, sowohl nominelle als auch reale, aus dem Budget auszuklammern und nur das sog.

Da das Primärdefizit, wenn es nicht monetisiert wird, verantwortlich für eine Neuverschuldung und somit zukünftige Zinszahlungen ist, kann im Zusammenhang mit Wachstumsund Zinsprognosen auch isoliert auf die Nachhaltigkeit eines solchen Defizits geschlossen werden; Ausführungen zu nichtinflatorischen Budgetdefiziten finden sich in Anhang B. Währungskorrektur im öffentlichen Haushalt 93 pp.

Es wird in Abbildung 3. Es analysiert die nachhaltige Nachfragesteuerung der Budgetverantwortlichen, indem es versucht, einerseits alle nicht von diesen Autoritäten kurzfristig steuerbaren und andererseits alle anderen transitorischen Elemente eines Defizits auszuscheiden. Erstere betreffen beispielsweise die Änderungen, welche durch Abweichungen von einem Vollbeschäftigungsoutput oder durch Schwankungen in Preisen oder Zinsen beachtenswert insbesondere bei floatenden Staatspapieren entstehen, den zweiten wären etwa Verkäufe von Staatsbetrieben, kurzfristige Steuerregelungen u.

Stellt die Notenbank zusammen mit dem Zentralstaat und den Gebietskörperschaften eine konsolidierte Einheit dar, so sind den Staatseinnahmen die durch die Inflation ermöglichten Seignioragebzw. Defizite über Seigniorage finanziert werden, wird ihr positiver Nachfrageeffekt eingeschränkt; dieser Posten ist demnach, will man die Höhe des nachfragewirksamen Defizits feststellen, vom bestehenden Defizit 53 in Abzug zu bringen hier vom operationalen, da die Währungskorrektur ohne Geldillusion, wie angenommen, ebenfalls nicht nachfragewirksam wird.

Soll der Finanzierungsbedarf gemessen werden, so ist das Nettodefizit zu betrachten. Bei hoher Inflation, wenn sich der Währungskorrekturanteil in den Zinszahlungen gleichsam verselbständigt zum endogenen Faktor wird , kann die eigentliche Verschuldungspolitik des Staates besser durch das operationale Defizit zum Ausdruck gebracht werden.

Letzteres gilt allerdings nur dann, wenn die Wirtschaftssubjekte keiner Geldillusion unterliegen und sie 48 Vgl. Beitrag im Journal of Economic Literature Dezember ; für den deutschsprachigen Raum, insbesondere zum Konzept des Vollbeschäftigungsbudgetsaldos, vgl. Cardoso [66], insb. A2 verwendet dafür den Begriff deficit corrected for inflation. Währungskorrektur und Indexierung den Währungskorrekturanteil ihrer Zinseinnahmen in Staatspapiere reinvestieren. Machen zudem Seigniorageeinnahmen einen wesentlichen Anteil in einem konsolidierten öffentlichen Sektor aus und wirken sie kontraktiv, so ist für Aussagen über die Nachfragewirksamkeit an Stelle des operationalen das reale Defizit zur Analyse heranzuziehen.

Soll die Anstrengung einer Stabilisierung bzw. Um die Nachfragewirksamkeit eines Budgets unabhängig von konjunkturellen und sonstigen transitorischen Einflüssen zu messen, sollte ein für den jeweiligen Fall spezifiziertes strukturelles Defizit herangezogen werden. Grundlagen, Anwendungsarten und Techniken Indexierung: Nun kann aber eine solche Erhöhung über einen bestimmten Zeitraum automatisch erfolgen und dabei an einen Index gebunden sein; dieser Index wird i.

Ein Problem ergibt sich aber aus dem gleichzeitigen Bestehen von indexierten und nicht indexierten Verträgen in einer Wirtschaft. So können Indexlücken entstehen, die Umverteilungswirkungen der Inflation fortschreiben und eine Anpassung der Preisstruktur verhindern.

Diese Überlegungen bilden die Grundlage für Erklärungsansätze der Inflation, welche die Indexierung für die Beharrungstendenzen von Preissteigerungen verantwortlich machen; dies wird u.

Zum Problem der Auswahl von Indizes s. Währungskorrektur und Indexierung nomie von privaten Verträgen einschränken wollen und dürfen 59 -inderbeschränkung bzw. Festlegung von Indexklauseln ein weiteres stabilitätspolitisches Instrument zufällt.

Da Preisstabilität den Charakter eines öffentlichen Gutes hat, besteht individuell ein Anreiz zu Preissteigerungen bzw. Technik zur Vermeidung von Umverteilungseffekten der Inflation, 2. Erklärungsansatz für Beharrungstendenzen der Inflation sowie als 3.

An dieser Stelle wird nur die erste Dimension zu besprechen sein, die folgenden sind dem zweiten Teil der Arbeit zugeordnet. Diese Verfahren sollen im folgenden exemplarisch für andere, ähnliche erörtert werden. Zum verwandten Problem des front-end loading bei Annuitätszahlungen vgl. Die beiden letzeren Methoden wurden u. Dann kann es insbesondere im Fall von Angebotsschocks, die durch Reallohnsenkungen abzufedern wären, 67 zu unerwünschten nominellen Lohnerhöhungen mit i.

Eine getrennte Indexierung nach angebotsseitig und nachfrageseitig verursachten Preissteigerungen am besten noch nach Sektoren gegliedert wäre eine Lösung für letzteres Problem, erscheint aber nicht nur technisch nur bedingt möglich, sondern auch politisch nur schwer durchführbar.

Denn erstens ergeben sich auch bei reinen Angebotsschocks andere, insbesondere durch Substitution hervorgerufene übergreifende und sekundäre Auswirkungen auf der Nachfrageseite so erhöht eine Steigerung der Rohölpreise die Nachfrage nach anderen Energieträgern , und zweitens ist eine um angebotsseitige Inflationswirkungen reduzierte Anpassung angesichts eines höheren Konsumentenpreisindex für Lohnverhandler i.

Der Begriff Lohn bzw. Dies gelte auch für Argumentationen, welche im weiteren in diesem Sinne vorgebracht werden. Guger [], pp. Währungskorrektur und Indexierung Zeitabhängige, vergangenheitsorientierte Anpassung nach Spitzenwerten peak adjustment Einen völlig anderen Lösungsansatz zu diesem Hauptproblem der indexabhängigen Anpassung bietet die zeitabhängige Indexierung. BeiderSpitzen-Anpassungsmethode peak adjustment wird, wie auch in Abbildung 3. Dieser Fall wird in Abbildung 3.

A 34 und A 35 und aus Anhang A. Grundlagen, Anwendungsarten und Techniken 99 durchschnittliche Reallohn niedriger als der der Vorperiode ist nicht abgebildet. Dieser Zusammenhang ist auch aus Tabelle 3. Umgekehrt verhält es sich, wenn die Inflation zurückgeht: Die Anhebung auf den alten Spitzenwert basiert ja auf dem Bestreben, den Reallohn zu erhalten, der sich im Zusammenspiel mit der bis dahin realisierten Periodeninflation ex post ergibt.

So steigt bei einer Verkürzung der Anpassungsfrequenz der Mindestwert des Reallohns und damit wird auch sein Durchschnittswert angehoben; die APR steigt.

Diese Tatsache ist in Abbildung 3. Währungskorrektur und Indexierung Anpassungsintervalle Verdoppelung der Anpassungsfrequenz dargestellt und wird auch als Pazos-Simonsen-Mechanismus bezeichnet. Vergangenheitsorientierte Indexierung Spitzenanpassung Berechnungsbeispiele Reallohneffekte einer vollkommenen Stabilisierung sowie einer Änderung von jährlicher auf halbjährliche Anpassung.

Für Symbolerklärungen und Berechnungsformeln s. Grundlagen, Anwendungsarten und Techniken wird. Der angesprochene Trade off ist also nicht nachhaltig. Wie aus Tabelle 3. Allerdings steigen diese Lohnänderungen nicht proportional mit der Zunahme der Preissteigerungen Zeitabhängige, zukunftsorientierte Anpassung nach Durchschnittswerten average adjustment Eine Lösung zum average-peak -Dilemma der rückwärtsgerichteten Indexierung also insbesondere dem Problem, bei Stabilisierung einen zu hohen Reallohn zu generieren ist die vorausschauende Durchschnitts-Anpassungsmethode.

Diese orientiert die Nominalwerterhöhung des Einkommens im Anpassungszeitpunkt nicht am letzten realen Spitzenwert, sondern an dem in der Vorperiode verzeichneten realen Durchschnittswert, und vor allem ist diese Methode im Vergleich zu den vorhin behandelten vorwärtsgerichtet.

Bruno [47], p. Währungskorrektur und Indexierung Allerdings kann damit der Spielraum einer inflationssenkenden Stabilisierungspolitik aktiv bestimmt werden. Dies wird in Abbildung 3. Ist die prognostizierte Inflation gleich jener der Vorperiode, dann bleibt der Anpassungswert gleich dem alten und es ergibt sich kein Unterschied zur Spitzen-Anpassungsmethode. Ist die Inflationsrate ex post höher als erwartet, ergibt sich nach dieser Anpassungsmethode ein Verlust an realem Durchschnittseinkommen.

Damit fällt Der durchschnittliche Reallohn steigt bei einer Verkürzung der Anpassungsintervalle bzw. Das gleiche gilt demnach für die APR. Für die Illustration dieser Zusammenhänge sei nochmals auf die Abbildungen 3. Dabei sind nur die direkten einkommensabhängigen Steuern von Interesse, da bei den indirekten konsum- bzw. Baer [16], p. Sadka [], p. Die Absetz- und Freibeträge: Eine Indexierung Inflationierung dieser erfolgt sinnvollerweise in Verbindung mit einer Valorisierung der Beitragsstufen, da sonst nur eine teilweise Entlastung der Inflationswirkungen gegeben ist.

Soll der kalten Progression 82 durch eine entsprechende Verringerung der Steuerschuld entgegengewirkt werden, so wird man damit nicht die inflationsbedingte Verschiebung der Belastungsrelationen 83 neutralisieren können. Von einer solchen abwertenden Bereinigung zu unterscheiden ist die eigentliche Indexierung Aufwertung der Steuerschuld, welche den Realwertverlust kompensieren soll, den die öffentliche Hand aufgrund der Verzögerung bei der Bezahlung dieser Schuld zu gewärtigen hat.

Diese Vorgehensweise führt zum selben Ergebnis wie die zuerst diskutierte Möglichkeit, die Indexierung der Bemessungsgrundlage, und kommt insbesondere bei Lohnsteuern zur Anwendung. Prinzipiell ergeben sich die Probleme aber nicht so sehr bei der Ausgestaltung der Indexierung, sondern vielmehr bei der Ermittlung des steuerrelevanten, realen Einkommens. Dieses Problem und die dadurch bestehenden Möglichkeiten der Steuerausweichung durch zeitliche Manipulation von Einnahmen bzw.

Zur Verdeutlichung der folgenden Begriffe sei das Schema der Steuerberechnung angeführt: Eine ältere, technische Behandlung der Indexierung von Einkommensteuern findet sich in Matthiessen []. Grundlagen, Anwendungsarten und Techniken Ausgaben sind im Falle der Lohnsteuern geringer, für Einkommensteuerpflichtige aber durchaus gegeben Inflationseffekte auf Unternehmensgewinne Im Falle der Ermittlung der steuerrelevanten, realen Gewinne von Unternehmen müssen folgende, z.

Auch diese gliedern sich in reale und inflationsbedingte Komponenten. Durch die steuerliche Abzugsfähigkeit von Fremdkapitalzinsen kommt es zu einer Schmälerung des ausgewiesenen Gewinns.

Erfolgte der Erwerb einer Anlage zur Gänze mittels Fremdkapital, so könnte der inflatorische Zinsanteil die entsprechende Wertsteigerung kompensieren. Wegen des laufenden Zinsabzuges und des i. Wie oben in Abschnitt 2. Bewertung von Betriebsmitteln, Wareneinsatz und Arbeitseinsatz Inputs: Dader Verbrauch von Inputs dem Verkauf der hergestellten bzw.

Ungenauigkeit ergibt sich allerdings bei starken Schwankungen der betreffenden Vermögenspositionen innerhalb der Besteuerungsperiode. Zumindest für langfristige Positionen wird daher eine exakte 89 Vgl. Wegen der komplizierten Feststellung von dessen inflatorischer Wertsteigerung wird in der Praxis von seiner Berücksichtigung in dieser Korrekturstufe meist abgesehen. Formel A 43 in Anhang A. Grundlagen, Anwendungsarten und Techniken zeitliche Zuordnung und damit anteilige Inflationsbewertung gefordert, für kurzfristige Positionen können näherungsweise Durchschnittswerte herangezogen werden.

Um den dritten Effekt aus obigem Abschnitt zu neutralisieren, ist eine Abschreibung zu Jahresendwerten inflationierte Anschaffungswerte oder Wiederbeschaffungswerte zuzulassen. Abschreibungen D V AfA monetäres u. Eigene Darstellung nach Sadka [], Appendix. Eine alternative Berechnung des realen Unternehmensgewinnes ergibt sich durch die Gegenüberstellung des Unternehmenswertes zu Ende und zu Beginn der Periode Reinvermögensvergleich.

Eine solche Methode ist dem besprochenen Verfahren, dem Abzug zur Erhaltung des Eigenkapitals äquivalent, wie nun gezeigt wird.

Wie aus Abbildung 3. Als Lösung des Problems bietet sich an, die Besteuerungsperioden zu verkürzen. Zusätzlich ist noch ein Vortrag oder eine Steuergutschrift für jene Perioden vorzusehen, in denen der Cash flow negativ ist was besonders bei kurzen Steuerperioden häufig der Fall sein wird.

University of Chicago Press; zit. Sadka [], pp. Auch die laufenden Erträge solcher Anlagen verlieren, sofern sie nominell absolut fixiert oder mit einem fest vereinbarten Prozentsatz an den Nominalwert der zugrundeliegenden Anlage gebunden sind, mit Preissteigerungen ihre Kaufkraft.

Sind die Erträge bzw. Zinsen eines solchen Gutes aber variabel und wird ihre Höhe auf einem effizienten Markt gebildet, so werden in diesem Zinssatz sowohl die inflationsbedingte Wertsteigerung des Gutes D in Nominalwerten zu t, alsod t als auch seiner realen Erträge r D berücksichtigt werden, d. Dieses Problem schwankender Realerträge stellt sich insbesondere bei volatilen Inflationsraten Argumente für Vermögensindexierung und ihr Gegenstand Abgesehen von den Problemen der Erwartungsbildung bei hoher Inflationsunsicherheit können Kapitalmärkte auch aus anderen Gründen ineffizient sein, etwa weil sie staatlichen Eingriffen unterliegen.

Es können dann, wie oben 97 erwähnt, insbesondere bei hohen Inflationsraten auch negative Realzinsen auftreten. Weiters bedingt eine durch die Inflation hervorgerufene Unsicherheit eine Umstrukturierung des Kapitalmarktes zu immer kurzfristigeren Titeln, welche schnellere Liquidierung ermöglichen und so das Risiko von Inflationsverlusten begrenzen können.

In unserem Zusammenhang und aus wirtschaftspolitischer Sicht stellt sich damit die Frage, bis zu welchem Liquiditätsgrad eine Vermögensindexierung zugelassen werden soll. Sind nämlich geldnahe Anlagen indexiert, 98 so wird dies eine Flucht aus dem Geld unterstützen und damit müssen eventuelle Seignioragebedürfnisse der öffentlichen Hand durch weitere inflatorische Finanzierung befriedigt werden.

Die weiterführenden, unten zu behandelnden Stabilitäts- und makroökonomischen. Währungskorrektur und Indexierung Bei Festzinsverträgen oder auch Perpetuitäten ewigen Wertpapieren; Konsols mit unzureichender, der Inflation nicht entsprechender Wertsteigerung der zugrundeliegenden Anlage einerseits und bei an ineffizient gebildeten variablen Zinsen orientierten Vereinbarungen andererseits soll den Anlegern kein Inflationsverlust beschert werden und die Schuldner sollen keinen Inflationsgewinn lukrieren können.

Als soziale Begründung wird hier meist der Schutz des kleinen Sparers hervorgehoben. Bei sinkender Inflation z. Auch bei hohen Inflationsraten soll weiterhin das Sparen gefördert werden, um notwendiges Investitionskapital zur Verfügung zu stellen.

Erhöhen sich dadurch die Rückzahlungen auf Kredite, so werden Investitionsanreize allerdings wieder abgeschwächt. Durch gestiegene Sparanreize kann eine eventuell inflatorische Konsumnachfrage zurückgehen und so eine Stabilisierung unterstützt werden. Durch eine wieder gesteigerte Attraktivität langfristiger Anlagen sollen Investitionsrechnungen erleichtert und sicherer gemacht werden, womit ein Anreiz zur produktiven Verwendung von Finanzmitteln geboten werden soll.

Spekulative Unternehmungen mit ihren Umverteilungseffekten und sozialen Kosten sowie sonstige Fehlallokationen, wie sie durch eine Flucht in Sachwerte entstehen, sollen demotiviert werden.

Inwieweit jedoch dadurch eine weitere Verschuldung notwendig wird, bleibt fraglich Liquiditätsproblem. Dies wird insbesondere dann auch notwendig sein, wenn die Inflationsanpassung seiner Nominaleinkünfte, aus denen der Schuldendienst zu leisten ist, verzögert ist.

Es kann sich auch eine Auswirkung, auf die oben in Abschnitt pp. Wird nämlich der inflatorische Anteil der Zinszahlungen, die Währungskorrektur, nicht mehr als Erlös bzw. Kosten Kostenüberlegungen finden sich ebenfalls dort, aber bspw. Es ist insbesondere unter hohen Inflationsraten das Problem eines Schuldners, mittels seiner nominellen Zahlungen den Realwert der Schuld zu erhalten bzw.

Grundlagen, Anwendungsarten und Techniken verbucht, sondern auf einem Bestandskonto, so wird ein richtigerer Bilanzausweis erzielt, der falls nicht schon eine volle Inflationsbereinigung der Zinsen zugelassen ist auch steuerliche Konsequenzen haben sollte. Von einer Vermögensindexierung i.

So profitieren Sie

Die Zeiten des Präsenz- und Zivildienstes werden nur dann als Berufsjahre gewertet, wenn zurzeit der Einberufung ein Angestellten- bzw.

Closed On:

Ab 40 Lehrlingen im Lehrbetrieb steigt die Deckelung.

Copyright © 2015 stc-comm.info

Powered By http://stc-comm.info/