Servicemenü

Anmelder/Vertreter

' + headline + '.

eine Personenvereinigung, die keine juristische Person ist, aber nach dem Recht der Europäischen Union oder nach nationalem Recht die Möglichkeit hat, im Rechtsverkehr wirksam aufzutreten (z.B. OHG, KG, BGB-Gesellschaft). Der Vertreter kann grundsätzlich in zweierlei Arten erfolgen: Direkte Stellvertretung. Echte Stellvertretung; Vertreterhandeln in fremden Namen (des Vertretenen) und auf fremde Rechnung (des Vertretenen).

EINFUHR: Indirekte Vertretung

Kernkompetenz im schweizerischen, deutschen und tschechischen Recht. International und mehrsprachig ausgerichtete Beratung und Vertretung im Wirtschafts- und im Privatrecht.

Der Vertreter muss erklären, für die vertretene Person zu handeln. Er muss ferner angeben, ob es sich um eine direkte oder indirekte Vertretung handelt, und Vertretungsmacht besitzen Art. Personen, die nicht erklären, im Namen oder für Rechnung eines anderen zu handeln, oder die erklären, im Namen oder für Rechnung eines anderen zu handeln, aber keine Vertretungsmacht besitzen, gelten als in eigenem Namen und für eigene Rechnung handelnd. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Zoll Springe direkt zu: Zeitschrift Zoll aktuell Mit der Zoll aktuell veröffentlicht die Generalzolldirektion besondere Brennpunktthemen des Zolls. Ausbildung Sie sind Schulabgänger und haben Ihren Abschluss oder stehen kurz davor? Pressekontakte der örtlichen Behörden Für regionale Anliegen stehen Ihnen gern die Pressestellen der Hauptzollämter oder der Zollfahndung als Ansprechpartner zur Verfügung.

Jahrespressekonferenz Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat am Beruf und Karriere Die Zollverwaltung bietet Ihnen vielfältige Karrierechancen und wurde als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Unternehmen Fachthemen Zölle Zollanmeldung Vertretung. Die Vertretung ist zulässig sowohl direkt , wenn der Vertreter im Namen und für Rechnung eines anderen handelt, als auch indirekt , wenn der Vertreter im eigenen Namen, aber für Rechnung eines anderen handelt. Mein jetztigen Wissenstand ist so: Im Prinzip führen wir nur einen Auftrag aus. Was ist wenn die Angaben falsch sind? Ich wäre sehr dankbar wenn mir hier jemand den Sinn erklären kann Vielen Dank für eure Hilfe!

Vermutlich hat Dein Chef das Thema falsch verstanden und verwechselt direkte und indirekte Stv. Dein jetziger Wissenstand ist richtig, als indirekter Stellvertreter haftest Du voll für alle Konsequenzen, die aus falschen Zollanmeldungen resultieren, insbesondere für die Abgaben. Die indirekte Stellvertretung würde ich an deiner Stelle nur dann nutzen, wenn es nicht anders geht, z.

Dann muss man sich dieses Risiko natürlich auch zusätzlich bezahlen lassen. Ich als Zollagent würde nie die indirekte Vertretung oder nur in Ausnahmefällen machen, denn wie du schon erkannt hast, haftet da der Zollagent bei der indirekten Vertretung wie der Anmelder, da er zum Anmelder wird.

Wenn Angaben falsch sind, dann haftet der indirekte Vertreter gegenüber den Zollbehördern. Die indirekte Vertretung ist z. Da der Verkäufer hier nicht verpflichtet ist, eine Ausfuhranmeldung zu erstellen, wird der ausländische Abnehmer zum Ausführer.

Da der Anmelder in der europäischen GEmeinschaft ansässig sein muss, muss der Abnehmer sich indirekt vertreten lassen. Bevor ich bei der Fa.

Müssen wir in diesem Fall automatisch als ind. In der Praxis haben wir das bis jetzt so gemacht. Irgendwie sollten wir das aber in Zukunft anders machen Wieso liest man eigentlich in Büchern, dass die ind. Vertretung empfohlen wird, wenn der Verkäufer die Zollproceduren outsourced? Dis habe ich beispielsweise auf einer französische Internet Seite gelesen steht aber auch anderswo. Macht für mich genau so wenig Sinn Es sei denn, mann stellt sich auf der Seite des Verkäufers der dann somit für gar nichts mehr haftet Kommt darauf an, was in der Vollmacht steht.

Wenn ihr als indirekter Vertreter handeln sollt, dann eben das. Auch kommt es darauf an, für wen das Buch ist. Ist es für den Outsourcer geschrieben, dann macht das Sinn, da er dann auch Haftung outsourced. Das hast du ja schon richtig erkannt.

Ich würde da keine indirekte Vertretung machen, und wenn das gewünscht ist, würde ich höhere Gebühren verlangen, da man ja Risiko mit übernimmt, ggf.

Hallo Lisa, es gibt einen guten Grund, warum man auch als Zollagent die indirekte Vertretung anbietet: Ich stelle in letzter Zeit häufiger fest, dass Einkäufer immer mehr bestrebt sind, Lieferungen auf DDP umzustellen häufig in Verbindung mit Konsignationslagerung. Wenn man das richtig macht, muss der ausländische Geschäftspartner die Einfuhranmeldung übernehmen.

Da er dies jedoch nach Artikel 64 Zollkodex nicht darf, braucht er einen indirekten Vertreter. Siehe auch waldorfs Kommentar Indirekte Vertretung bei der Einfuhr als Zollagent für ein Unternehmen, das seinen Sitz in der Gemeinschaft hat, ist hingegen mit mehr Risiken verbunden als mit Vorteilen. Der einzige Vorteil, den ich hier zurzeit sehe, ist, dass Unternehmen, die wenig einführen, im Moment technisch noch keine Zollnummer brauchen, da die Waren vom Anmelder dem indirekten Vertreter mit dessen Zollnummer angemeldet werden.

Rechtlich braucht der Vertretene allerdings auch eine Zollnummer auch Ausländer , so dass es kein rechtssicherer Vorteil ist. Die Regelungen über die Vertretung im Zollrecht werden -wie viele andere Zollvorschriften- innerhalb der EU nicht einheitlich gelebt.

Es gibt immer noch Länder, die die Einschaltung eines Zollagenten vorschreiben, ggf. Über dieses Instrument will man den Vertreter zu mehr Sorgfalt verpflichten. Ein Argument, das nachvollziehbar ist, wenn man die Qualität und Sorgfalt einiger nicht vieler oder aller Vertreter kennt.

ZK ab abgeschafft werden. Danke vielmals für eure Hilfe! Ich habe die Vollmacht überprüft. Da steht nichts von ind.

Da steht sogar schwarz auf weiss, dass wir die ausgehenden Sendungen im Namen der Fa. Es steht auch drauf, dass unser Kd die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmt.

Wenn ich das zusammen fasse, haben wir die AE eigentlich falsch ausgefüllt Feld 14 ist mit 3 indirekt erfasst. Das mit dem DDP habe ich allerdings nicht verstanden Es ist ja schon alles verzollt.

Anmelder kann jede Person sein, die in der Lage ist,

Dabei seit 02 Dezember Beiträge. Wenn ich das zusammen fasse, haben wir die AE eigentlich falsch ausgefüllt Feld 14 ist mit 3 indirekt erfasst.

Closed On:

Die Vertretung ist zulässig sowohl direkt , wenn der Vertreter im Namen und für Rechnung eines anderen handelt, als auch indirekt , wenn der Vertreter im eigenen Namen, aber für Rechnung eines anderen handelt.

Copyright © 2015 stc-comm.info

Powered By http://stc-comm.info/