Verwandte Artikel:

Chiptuning bei C 320 CDI

320 cdi chiptuning.

Hallo Was habt ihr für den Zahnriemen wechsel beim trafic 2,5dci bezahlt. Meine Renault werkstatt hätte gerne € dafür, das kommt mir etwas teuer vor. der Händler möchte sich einfach nicht mit Gewährleistungsfragen herumschlagen dies ist aber nicht nur bei Schrottkisten der Fall sondern auch gerne beim krassen Gegenteil sprich Hochpreisigen.

Dann muss man das bei der bahn ja anders rechnen! Ich verstehe, dass ich nicht leicht, aber wir sollten mal irgendwo anfangen das zu bewerten und dann in der zukunft verbessern. Nur die abschreibung bleibt konstant. Für den km-Preis des Autos weitgehend irrelevant. Komfort und Nebennutzen können meiner Meinung nach nur sehr schlecht verallgemeinert bepreist werden.

Im ÖPNV muss man oft stehen. Beim Radeln macht man zugleich seinen Sport. Richtig müsste es doch lauten: Oder habe ich irgendetwas übersehen? Die beiden anderen Zahlen sind aber richtig und nachrechenbar. Leider habe ich die Exceldatei gerade nicht bei mir, sodass ich das erst am Wochenende prüfen kann. Sie haben natürlich Recht! Sicherlich kann der eine oder andere Parameter hinterfragt oder muss auch nur aktualisiert werden. Aber Deine prinzipielle Vorgehensweise ist logisch.

Wesentlich ist mir, das Ergebnis Deiner Berechnung weiterzuführen. Dazu dividiere ich die Jahresfahrleistung durch die gesamte Zeit, die wir im Auto und für das Auto benötigen. Mit dem Fahrrad bin ich persönlich schneller. Details dazu in meinem Blog: Wir können uns in Details wie Abnutzungsgraden, Finanzierungskosten etc.

Die Kosten stimmen für den jetzigen Benzinpreis aber trotzdem. Die die 8,1 Jahre — also das durchschnittliche Alter aller derzeit angemeldeten Fahrzeuge in der Rechnung zu suchen hat ist mir nicht ganz klar. Die 12,4 Jahre sind auch hier anzusetzen. Ich bin mir sicher, dass dieses Durchschnittsalter an keiner Stelle eine Rolle in de Rechnung spielt, wenn man sie so aufzieht wie hier.

Auch interessant sind die in den Kommentaren verlinkte Aufschlüsselung der wahren Geschwindigkeit. ABER — ich habe schon erlebt, dass Leute davon ausgingen man könne beide Betrachtungen einfach kombinieren. Denn entweder ich spare die Kosten für ein Auto oder ich verzichte auf das Geld und spare mir die Arbeitszeit.

Beides geht natürlich nicht. Theoretisch müsste man für jedes Jahr eine explizite Kostenaufstellung machen. Allerdings wird das recht schwierig, was die anderen Kostenblöcke angeht.

Und die Zeitgewinne müssen natürlich immer auf die Nutzenseite übertragen werden. Man muss hier ja immer die komplexe Reisezeit beachten, also Zu- und Abgangszeit sowie Zeit für die Parkplatzsuche, usw. In der Kalkulation fehlen mir aber bei den externen Kosten die Gesundheitskosten, die hier http: Der Mensch denkt leider eher betriebswirtschaftlich.

Versteht man sparen so: Take four for the price of two! Berechne noch den Wert der Nerven, die bei der Parkplatzsuche in Städten draufgehen und ich bin zufrieden ;. Habe mir vor kurzem eine ähnliche Rechnung aufgestellt, die deiner Berechnung sehr nahe kommt.

Auto-Fahrzeit ist für mich i. Ich nutze täglich 1,5 h Fahrzeit in der Bahn zum Lesen. Im Auto hätte ich ca. An alle Bahnfahrer, die sich über verspätete Züge aufregen: Eine Tabellarische Auflistung hab ich auch hier gefunden: Grundsätzlich bin fahre ich auch lieber Bahn, finanziell und aus Überzugung. Das aufs Jahr runterzurechnen, dann zu runden und anschliessend wieder zu multiplizieren ist ja ein Rundungsfehler.

Die kalkulatorische Zinsen also Kosten anzusetzen halte ich eigentlich nicht für gerechtfertigt. Ausserdem muss man sie ja eben nicht bezahlen.

Was die Bahnfahrt angeht: Fahren Sie mal zu zweit. Diese Aufstellung kann natürlich nicht alle Eventualitäten abdecken. Dazu sind die Unterschiede beim Nutzungsverhalten, den Ausstattungsmerkmalen, usw. Die Rechnung soll nur als Beispiel dienen wie man Fahrzeugkosten eigentlich rechnen müsste.

Rein rechnerisch würde man natürlich mit 1 oder 2 Reifen weniger auskommen, die aber finanziell dann nicht mehr so stark ins Gewicht fallen. Theoretisch könnte man Reifen ja auch noch runderneuern, wenn man denn will…das ist auch ncith mit in die Rechnung eingeflossen. Die kalkulatorischen Zinsen sind essentiell wichtig, da sie die Opportunitätskosten des Kapitals einpreisen.

Dr Verzicht auf das Auto und die Alternativanlage der verfügbaren finanziellen Mittel muss irgendwie eingepreist werden. Ansonsten wird die Rechnung verzerrt…. Die Bahn hat durchaus einige Probleme mit ihrem Tarifsystem. Preislich gibt es einen gewisse Entfernung, die ab 2 Personen mit dem Pkw weitaus günstiger ist als mit der Bahn. Dies kippt aufgrund der Entfernungsdegression der Bahnpreise ab einem gewissen Level ich hab an dieser Stelle mal etwas dazu geschrieben: Muss man aber immer für die jeweilige EInzelstrecke betrachten.

Ganz interessant sind auch Familien, bei denen Kinder unter bzw. Dieser Geburtstag ändert an der Rechnung sehr viel, da ab diesem Alter Kinder bei der Bahn zahlen müssen…. Theoretisch müsste man bei der Berechnung auch die Nutzenseite relationsabhängig etwas näher betrachten. Für jemanden der viele Fernreisen unternimmt, lohnt sich immer ein Pkw.

Ist es ein gebrauchter, lohnt es sich umso mehr, da der Anschaffungspreis fast je nach Auto zu vernachlässigen ist. Wir Fahren alle zwei Wochen zu Freunden von uns. Der Zeitaufwand mit der Bahn liegt bei ca. Kosten für 2 Personen mit Bummelzug ca: Zeitaufwand mit Pkw beträgt ca. Verbrauch mein Pkw ca. Leider hab ich mich verrechnet, da ich etwas abgelenkt wurde. Mit meiner Meinung auch mit einem klaren Vorteil für den Pkw, da man mehr Gepäck transportieren kann und das Auto auch für Fahrten am Ziel benutzt werden kann.

Zudem ist der Zeitaufwand um die Hälfte geringer. Egal was man in den 12 Stunden Reisezeit machen kann, ist man doch froh, dass die Reise nach 6 Stunden zu Ende ist. Vielen Dank für die ausführliche Kostenanalyse. Daher geniesse ich die Vorzüge des Individualverkehrs mit dem eigenen Auto. Durch langjährige Nutzung gemittelt 16 Jahre ,unfallfeies Fahren und Eigenwartung hatte ich weit niedrigere Kosten, als von Ihnen angesetzt. Das stimmt soweit schon, nur fehlt mir da noch ein Aspekt. Was ist wenn ich die Reise zu viert antrete?

Dann zahle ich für die Bahn das vierfache. Für die Fahrt mit dem PKW aber sicher nicht. Prinzipiell sehr aufschlussreiche Rechnung. Allerdings liegt der durchschnittliche Gebrauchtpreis für o. Golf je nach Zustand bei ca. Ich behaupte mal, niemand mit halbwegs Verstand verschrottet oder verschenkt sein Auto nach der durchschnittlichen Nutzungsdauer. Man sollte also den Wiederverkaufswert mit einkalkulieren. Noch mehr Sinn macht es,statt einem Neuwagen einen Gebrauchtwagen zur Kalkulation heranzuziehen,was wesentlich realistischer ist.

Diese Zahlen sollten nachgeprüft werden. Alle hier genannten Zahlen sind Durchschnittswerte über die Gesamtlebensdauer eines Fahrzeuges. Bei Neuwagen ergibt sich in den ersten Jahren ein Instandhaltungsaufwand nahe Null. Bei älteren Fahrzeugen steigt dieser natürlich stark an.

Bei jungen Fahrzeugen werden Reifen u. Aber natürlich kann man über die Zahl diskutieren. Diese wurde auch nicht von mir ermittelt, sondern vom Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe angegeben. Über die rechnerische Zusammensetzung dieser Zahlen habe ich jedoch keine Kenntnis.

Das kann kein Langzeitrechnung sein! Als ich selbst die Reparaturen und Wartungen vorgenommen habe, kam ich nicht so günstig davon weg. Diese Zahl ist leider nicht nur optimistisch sondern kann einfach nicht sein. Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe rechnet falsch oder meinen was anderes aber bestimmt nicht die jährliche Instandsetzungskosten.

Ich werde einfach mein Mechaniker da fragen aber alle hier im Raum sind einig: Der Zahl ist nicht zu gering sondern viel zu gering. Okay, ich werde beim Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe mal nachfragen, ob sie mir die Zusammensetzung dieses Betrages nennen können. Dann kriegen wir da vielleicht mal ein bisschen Licht ins Dunkel….

Des weiteren fällt mir zum Vergleich: Viele Autofahrer machen sich in diesem Punkt nämlich etwas vor. In diesen Vergleich flossen mit ein — Anschaffungspreis — Aufpreise für vergleichbare Ausstattung — Steuer — Versicherung — Wartung — Verbrauch Kosten aufgrund des realen Testverbrauchs unter identischen Bedingungen, kein Normverbrauch!

Der Golf landete weiter hinten. Ich glaube sogar, in diesem Punkt war er Letzer. Nach Berücksichtigung der ganzen anderen Kostenarten ergab sich aber ein anderes Bild: Der Toyota fiel u. Trotzdem wurde damals der Golf von vielen befragten Kaufinteressenten und auch in der Presse als teures Auto eingestuft und kommuniziert. Nicht berücksichtigt sind die Zinsverluste über 9 Jahre durch die Anschaffung Ausgabe von 2.

Gespart habe ich durch die eigene Durchführung vieler Wartungsarbeiten, die Wahl günstiger Einkaufsquellen und Werkstätten z. Jedenfalls habe ich jetzt einen besseren Überblick über die Bedeutung der Kostenarten, auch wenn der Vergleich mit einem aktuellen Fahrzeug sicherlich hinkt, z. Die Emissionszertifikatepreise haben ja nichts mit den verursachten Kosten zu tun.

Sinnvoller wäre es m. Und zwar gibt es Leute, die gar nicht auf das Geld achten, und deswegen auch keine Preisvergleiche zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln anstellen. Dies sind dann auch die Leute, die sich Neuwagen kaufen bzw. Für die sind die Kostenrechnungen also irrelevant, auch wenn sie mit Öffis sehr viel günstiger als mit einem Neuwagen fahren würden.

Alle, die aber wirklich schauen, dass sie möglichst günstig Verkehrsmittel nutzen, kaufen sich einen gebrauchten Wagen. Daher wäre eine Rechnung, die einen geringeren Wertverlust ansetzen würde, sehr viel praxisrelevanter. Wenn man von den Dies wirkt sich dann auch auf einen ggf. Auch der angenommene Versicherungspreis erscheint mir eher zu hoch anstatt zu niedrig.

Und eigentlich müsste man dann auch noch Taxikosten berechnen für alle Wege, bei denen man schwere Dinge transportieren muss und hier sind die Kilometerkosten definitiv höher. Aus eigener Erfahrung, ohne es konkret ausgerechnet zu haben, glaube ich, dass das eigene Auto trotzdem meist günstiger ist als der komplette Umstieg auf Öffis.

Zumindest, wenn man Mal im Monat mittellange Strecken zurücklegt km. Ich finde Ihre Rechnung sehr gut zusammen gestellt. Man kann sicherlich einzelne Parameter beeinflussen Fahrzeugwahl, Versicherungstarife, Werkstattkosten usw. Ich hoffe das jeder Autofahrer von diesen Kosten nicht wirklich überrascht ist.

Trotzdem kurz zwei Punkte dazu: Der Preis für die Bahnfahrt ist allerdings doppelt so hoch. Meine Frau und ich wohnen recht exakt zwischen unseren beiden Arbeitsplätzen. Mit dem Auto brauche ich wenn es gut läuft 20min, wenn es schlecht läuft 50min von Haustür zum Schreibtisch.

Mit ÖPNV brauche ich konstant 1h20min. Macht pro Tag 1h bis 2h mehr die ich mit meiner Tochter verbringen kann und das ist für mich unbezahlbar! Wir haben Fahrgemeinschaften wann immer es möglich ist zeitlich nicht immer ganz einfach wegen der Tochter. Die Schlussfolgerung kann natürlich lauten, dass die öffentlichen Verkehrsmittel besser ausgebaut werden müssten besonders im Falle meiner Frau aber ich beurteile hier den aktuellen Stand.

Arbeiten während der Fahrt mit ÖPNV kann ich übrigens vergessen, da ich erstens eine Arbeit mit hoher Geheimhaltung ausübe und zweitens das morgendliche Gedränge in S- und U-Bahn es nicht möglich machen einen Laptop zu halten. Daher kann man Autofahrern tausendmal sagen, das der Umstieg auf die Bahn billiger ist, es wird sie leider nicht wirklich interessieren. Es hat also sehr viel, wenn nicht sogar überwiegend mit Psychologie zu tun. Das soll nur mal eine Anmerkung sein.

Das Auto ist 12 Jahre alt, gut Ivan Illig hat einmal festgestellt, dass der Durchschnittsamerikaner, wenn er alle Zeit rechnet, die er für das Auto aufwendet, im Schnitt noch 5 Km mit dem Fahrzeug in der Stunde vorwärtskommt. Entweder habe ich den Kaufpreis-Betrag auf dem Sparbuch oder ich nehme einen Kredit. Die Kapitalkosten sind in jedem Fall nur einmal anzusetzen, denk ich. Du kannst noch einen Flüchtigkeitsfehler beheben; bei den Kraftstoffkosten schreibst Du: Wenn du dein Geld für den Kauf eines Pkw verwendest, verzichtest du auf entsprechende Zinserträge des Sparbuchs da kommt sowieso nur wenig rum, aber das gleiche Prinzip geht auch mit Fonds, Aktien, Rentenpapieren, Gold und anderen Anlageformen.

Sie haben leider einen kleinen, jedoch schwerwiegenden Denkfehler: Der Strompreis wird Ihnen bereits zu den Vollkosten in Rechnung gestellt. Darauf können Sie sich verlassen…. Mehr als eine Stunde oberflächlicher Recherche und 10 Minuten, um die Daten in ein Spreadsheet einzugeben kann ich hier nicht erkennen, die teilweise guten Ansätze werden nur sehr oberflächlich abgearbeitet.

Wenn Sie von Durchschnittswerten ausgehen, ist selbstverständlich auch bei den Kosten nicht von einem Neufahrzeug auszugehen, sondern von dem Wert eines durchschnittlichen, 8,1 Jahre alten PKW. Bei Ihrer Betrachtung gehen Sie nicht darauf ein, dass sich z. Entweder ich habe das Kapital oder ich muss es mir mangels Liquidität leihen. Die Co2-Abgabe der EU ist willkürlich festgelegt und hat mit tatsächlich entstehenden Kosten überhaupt nichts zu tun, hat somit keinerlei Relevanz und gehört nicht in die Kostenaufstellung.

Die angegebenen Kosten reichen gerade so eben für die Wartungskosten nach Herstellerangabe, Kosten für anfallende Reparaturen Anm: Unglückliche Auswahl des 1. Die angegebenen Werkstattstundensätze erscheinen allenfalls für kleine, freie Werkstätten adäquat und werden von den Vertragswerkstätten bei weitem Überschritten, hier werden Endkunden bereits Beträge bis über Die Kosten alleine für einen Wartungsdienst für den Golf liegen bei einer Vertragswerkstatt je nach Wartungsumfang bei ca.

Tatsächliches Wartungsintervall für den Golf ist übrigens alle km bzw. PKW und die angenommene durchschnittliche Abgesehen davon wird die Verkehrsinfrastruktur in 1. Derzeit ist bereits ein neuer Artikel in Arbeit, welcher die Theorie von einem Rechenbeispiel trennt und daher allgemeingültiger ist. Es ist vergleichsweise schwierig, eine für alle Fahrzeuge passende Betrachtung durchzuführen. Für dieses Fahrzeug kann man derzeit noch keinen Durchschnittpreis nach einer Nutzungsdauer von 8,4 Jahren ermitteln,da das Fahrzeug noch nicht so lange auf dem Markt ist.

Der Wertverlauf eines Fahrzeugs verläuft zudem regressiv. Wenn ich mit dem Wert eines 8,1 bzw. Diese wäre somit stark verzerrt. Die Betrachtung ist eine Momentaufnahme für das Jahr und nicht dynamisch. Die vergangene Kraftstoffpreisentwicklung ist daher unerheblich. Dies ist nicht unlauter, sondern korrekt. Wenn Sie Kapital besitzen, können Sie dies statt für den Kauf eines Autos auch am Kapitalmarkt oder in anderen Investitionsmöglichkeiten anlegen. Dies ist im Artikel explizit aufgeführt und erläutert.

Sie können sich gerne weiter zu diesem Thema informieren: Juli ist die Ertragshoheit für die Kraftfahrzeugsteuer auf den Bund übergegangen, vormals hatte der Bund den Kommunen über den sogenannten Kraftfahrzeugsteuerverbund einen Teil seiner Einnahmen aus der Kraftfahrzeugsteuer überlassen.

Dies ist jetzt nicht mehr der Fall. Euro Gesundheitskosten durch Luftschadstoffemissionen des Verkehrs an Quelle: Im Bundeshaushalt werden davon etwa 15 Milliarden Euro im Etat des Bundesgesundheitsministeriums aktiviert, welche eigentlich dem Verkehr zuzuschlagen wären. Jedoch kann man über entsprechende Tankkarten, etc. Dies muss jedoch jedes Unternehmen bzw.

Ich habe diese Werte vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe übernommen z. Es war für mich leider im Jahr des Markteintritts nicht absehbar, dass beim 1. Rein rechnerisch sind die Kosten je Kilometer damit von mir zu niedrig angesetzt worden. Da hier das Vorsichts- bzw. Minimalprinzip gilt, wurden minimale Werte angesetzt. Sie haben aber natürlich mit Ihrer Anmerkung Recht, dass Werkstattstunden in Vertragswerkstätten teurer sind.

Es ist relativ schwierig hier entsprechende Mittelwerte herauszufinden, da diese auch regional stark schwanken. Auf diese Kritik bin ich bereits bei den Infrastrukturkosten bzw. Bei der volkswirtschaftlichen Kostenermittlung ist es aber unerheblich, ob diese Werte politisch durchsetzbar sind. Unsinnig sind sie deswegen noch lange nicht.

Die geringe Anzahl Tippfehler wurde von mir nochmals korrigiert. Von einer Rücknahme des Artikels sehe ich jedoch ab, da ich Artikel nicht wegen Kritik einzelner, denen gewisse Aspekte nicht gefallen, depubliziere. Die Grundaussage des Artikels ist eindeutig und korrekt. Einzelne Teilaspekte mögen korrekturwürdig sein wurden sie ja auch , ein allgemein gehaltener Artikel ist zudem bereits in Arbeit. Ich lade Sie aber gerne dazu ein, uns an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen. Schreiben Sie mir doch einfach eine Mail Kontakt: Ich bin sicherlich nicht fehlerfrei und habe die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen.

Auf gerechtfertigte Kritik gehe ich auch gerne ein und verbessere die Fehler auch entsprechend auch wenn es aufgrund des Zeitmangels und einer sehr langen to-to-Liste mit prioritären Aufgaben manchmal etwas dauert. Ich werde aber sicherlich bei weiteren Artikeln Ihre Anmerkungen im Hinterkopf behalten und Dinge genauer erklären und erläutern.

Weil man es im VWL-Studium gelernt hat? Da kann er reinnehmen was er will, Preise, Zinssätze etc. Ich sehe diese Kosten eher als ein sehr beliebiges, ungenaues Mittel um politische Agenden durchzusetzen. Nach Churchill muss man aber sagen es gibt wohl nichts Besseres um eine umfassendere Kostenbetrachtung zu gestellten. Oder wäre dessen Betrachtung nur angebracht wenn man quasi 2 oder mehr Systeme vergleicht. Aber mir ist schon klar, wenn man jede Frage bis ins kleinste Detail aufbläht dann ist man schon bald bei einer Doktorarbeit angelangt.

Natürlich mag für eine Vielzahl von Menschen der Pkw alternativlos sein einige beweisen jedoch auch, dass es ohne eigenen Pkw sehr gut geht , aber dennoch fallen auch hier Kosten für das Eigenkapital an.

Wieso sollte man denn diese Berechnung unkorrekt durchführen? Ansonsten wird doch auch immer Korrektheit eingefordert, aber bei der Berechnung der Autokosten soll man dies wegen vermeintlicher Alternativlosigkeit unterlassen?

Natürlich wären die von Ihnen aufgeführten Dinge noch leistbar. Zurzeit werden diese externen Kosten natürlich auch von jemanden getragen, nur entspricht dies nicht dem eigentlichen Verursacher der Kosten. Es geht hier also eher um die Zurechnung, die sich zudem im Cent-Bereich bewegt.

Und ich habe noch nicht gehört, dass der Zusammenbruch der Deutschen bzw. Wo externe Kosten entstehen sind oft auch externe Nutzen zu finden. Jedoch hat der externe Nutzen im Verkehr nur einen sehr geringen Umfang, da der Nutzen des Verkehr oft doch einem Einzelnen zuzurechnen ist Person oder Wirtschaftssubjekt. Ich zitiere mich kurz selber: Zeitersparnisse, niedrigere Transportkosten, usw. Bei vielen Beispielen, die als externe Nutzen vorgebracht werden, handelt es sich in Tat und Wahrheit um Markteffekte, also normale Anpassungs- und Überwälzungsprozesse wie sie auch in anderen Märkten zu beobachten sind.

Was sind externe Kosten und Nutzen des Verkehrs? Die Thematik der externen Kosten bzw. Im Grundsatz wird das Entstehen der jeweiligen Externalitäten nicht angezweifelt. Aber natürlich gibt es in gewissen Bereichen Diskussionen, z.

Aber dies würde an dieser Stelle definitiv zu weit führen. Sie haben sicherlich Recht, dass die Verwendung weniger Dezimalstellen auch zielführend gewesen wäre. Achten Sie doch einfach weniger auf den exakten Wert, sondern mehr auf die Relation.

Dies vermittelt einen Eindruck über die Höhe der einzelnen Kostenbereiche und ist sicherlich ausreichend. Eine exakte Angabe der Kosten kann man, wie bereits erwähnt, nur schwerlich durchführen. Aber alternativlos ist das Auto ja quasi weil man es in dieser Betrachtung ja gekauft hat. Wieso wird da quasi doppelt-moppeln? Ich finde die Methodik halt sehr strange. Oh Gott oh Gott auch Lärm wollt ihr Deutschen reinnehmen?

Ja man sieht man kann das ins Groteske steigern. Was ist mit der Landschaftsverschandelung?! Ist jetzt die Kröte die gefährdet ist mehr wert als der Schmetterling? Was ist überhaupt der wert? Du siehst, da kann man sich beliebig austoben. Daher finde ich das Konzept der externen Kosten vielleicht das Beste was wir haben aber nicht wirklich überzeugend. Wo wir wieder bei der Beliebigkeit dieses Konzeptes sind. Ist eine Öffilobby wie dir sicher bekannt ist. Die bekommen nämlich immer raus, dass die Autofahrer nämlich auch die Melkkühe der Nation sind ;-.

Bei Eigenfinanzierung ist man die Die Fixkosten rechne ich nicht mit in die Kilometerkosten ein. Dass ich mein Privat-KFZ habe und behalte steht so oder so fest. Um externe Kosten muss ich mich ebenfalls nicht kümmern, da diese wie ein Vorredner schon sagte mit Steuern und Abgaben mehr als hinreichend abgegolten sind.

Am schwersten ist für mich die Berechnung der Anschaffungskosten bzw. Ich habe 5 Jahre Garantie inkl. Garantieverlängerung , mindestens so lange fahre ich das Fahrzeug, wahrscheinlich noch ein sechstes, vielleicht sogar ein siebtes Jahr, aber dann wird aller Voraussicht nach verkauft. Einer Seits sinken die Fix- und Abschreibungskosten mit mehr gefahrenen Kilometern, anderer Seits sinkt auch der Wiederverkaufswert.

Ich gehe von einer relativ konstanten Kilometerleistung entsprechend meinem Fahrverhalten aus und somit auch einem relativ konstanten Fahrzeugrestwert.

Aber da ich wie gesagt davon ausgehe, dass das ein relativ konstanter Wert ist, egal ob ich nun ein paar Kilometer weiter oder ein Jahr kürzer fahre, beachte ich diesen Wert nicht, sondern sehe ihn mit dem Kaufpreis als abgegolten an. Der Kaufpreis selbst ist in meiner Budget-Planung ein eigenständiger Posten. Ich finde ihn sehr gelungen, da er die tatsächlichen Kosten für einen Kilometer Autofahrt sehr strukturiert und deutlich aufzeigt. Für die generelle Entscheidung pro oder contra Auto also sehr empfehlenswert.

Leider sieht es in meiner Realität so aus, dass das Auto für mich unverzichtbar ist. Ich fahre im Jahr rund km und gebe meine Autos nach 5 Jahren, dann mit km wieder ab.

Als ich realisierte wieviel mich ein Auto eigentlich wirklich kostet, habe ich daraus für mich 3 Schritte gezogen, welche ich seitdem berücksichtige:. Auswahl des Fahrzeuges mit dem verbrauchsärmsten Dieselmotor und sparsame Fahrweise 3. Reparaturarbeiten Bremsen, Zahnriemen… nach Ablauf der 2jährigen Garantie selbst durchführen. Allerdings rechne ich nicht CO2 neutral. Was meinst du dazu?

Vielen Dank für den Artikel, der sollte mir bei meiner Komplexen Leistung Klasse 10 definitiv behilflich sein! Der Preis einer Zugfahrt enthält letzenendes auch die Finanzierungskosten des Schienennetzes….

Die wohl meisten, die diesen interessanten Artikel gelesen haben, werden wohl, so wie ich, ein Auto besitzen. Uns alle interessiert eigentlich nur, wieviel dann die Fahrten kosten, die mit Auto statt mit ÖV durchgeführt werden. Jahreskosten für alle Werkstattrechnungen zugrunde gelegt werden, bei mir ca. Wert nicht komplett eingespart werden können, denn ich muss bspw. Hi Martin, super Artikel. Das sind 40 Kilometer.

Wenn man die Steuer abrechnet käme man auf 27 Euro. Dem Fahrer blieben dann 3 Euro für knapp zwei Stunden Fahrerei. Das ist nicht Mindestlohn. Und hoffentlich kriegt er kein Knöllchen. Folglich kalkuliert auch der Fahrdienstleister nicht so. Er hat die Flotte und den Fahrer sowieso. Fährt der Fahrer nicht, fallen Lohnkosten und Foxkosten für den Flottenunterhalt trotzdem an.

Folglich liegen die km-Kosten viel niedriger. Ich hatte mir einen Madza 6 gekauft neu und diesen mit 6 Jahren Da mich die wirklichen Fahrzeugkosten sehr interessieren habe ich mit einem Roomster Diesel für die 15 Monate die ich ihn ca.

Habe ich aufsummiert und durch die gefahrenen km. Einen V60, den ich unlängst ca. Nach langwieriger Recherche konnte ich vor etwa 2 Jahren einer Untersuchung des Bundesverkehrsministeriums entnehmen das die volkswirtschaftlichen Kosten eines Personenkilometers bei einem Benzin-PKW ca. Komfort kostet Geld, will ich von Tür zu Tür fahren muss ich bereit sein dies zu zahlen. Du kannst nicht die Finanzierungskosten eines Kredits und gleichzeitig die Opportunitätskosten der Geldanlage zusammenzählen.

Du rechnest also doppelt. Sehr nette Berechnung, aber leider falsche Vorgaben. Dieser Kilometerpreis betrifft nur das Auto, nicht den Autofahrer. Jeder der schon mal ein neues Auto gekauft hat und nach 3 Jahren wieder beim Händler in Zahlung gegeben hat, der merkt schnell, dass genau in den ersten 3 Jahren unabhängig vom Kilometerstand der Wert eines Autos um nahezu die Hälfte sinkt Schwacke-Liste. Der Wertverlust ist daher mehr als doppelt so hoch wie in der Berechnung.

Kaufe ich ein 10 Jahre altes Auto und hab keine Reparaturen , dann kann der Wertverlust sogar viel geringer sein. Also bitte nicht so kommunizieren, wie wenn dieser Kilometerpreis ein realer Kilometerpreis für den Autofahrer wäre wer von ihnen hat denn sein letztes Auto 12,7 Jahre gefahren?

Hier geht es ja heiss her sogar überJahre schon. Ich habe selber mal die Kosten überschlagen und eine detailierte Berechnung wird schnell sehr komplex. Werde meinen eigenen Artikel dazu mal überarbeiten. Aber Kernpunkte meines Artikels:. Zeitverlust in Form von Stau, Parkplatzsuche. Dies wird natürlich erst ein Zeitverlust, wenn für den Weg ein anderes schnelleres Fortbewegungsmittel verwendet werden kann.

Oder auch die Zeit im Auto wird als unangenehm empfunden und ist deswegen verschwendete Zeit. Ich denke keiner steht gerne im Stau oder sucht nach Parkplätzen. In meiner Gegend ist es z. Was ist wenn man nicht mehr Fahren kann?. Zum einen stehen die Autos nur in den Garagen , oder nehmen öffentlich nutzbaren Raum weck, der aber Steuer finanziert ist. Man kann viel herein und heraus rechnen. Irgendwann verliert man ich aber. Von dem subventionierten Diesel Skandal aller Hersteller und dessen dadurch hervorgerufener Krankheiten ganz zu schweigen Krebs usw.

Und das ganze Steuer finanziert. Dennoch ein toller Artikel und Klasse das sich mal jemand die Arbeit gemacht, das zu Recherchieren. Hallo, hab selbst seit Jahren eine Kalkulation, bzw. Auswertung für meine diversen Gebrauchtfahrzeuge, bei denen ich auf sehr ähnliche Resultate komme. Meist günstig gekauft für Wenn ja, dann sind alle Fixkosten wie Steuer, Versicherung, Finanzierung etc. Dann lies mal die echte Geschwindigkeit aus dem MSG aus. Eure gefahrenen sind echte !!! Mein CDI ist auch laut Tacho gelaufen!

Der TE sagte er "fährt" So definiere zumindest ich Geschwindigkeit Servus also meine erfhrung kann ich dir schildern. Meine c-klasse hat aktuell km drauf und ich hatte bisher keine probleme. Leider ware ich aber noch nicht auf dem leistungsprüfstand aber ich hoffe mir das ich jetzt ps habe. Wenn ich sowas höre dann bekomm ich Ausschlag. Oxikat raus bei einem DPF Fahrzeug.. Sowas kann doch wirklich nur einer machen, der von der Materie überhaupt keine Ahnung hat. Charlie , mrbraindeath und Albrecht gefällt das.

Charlie und C-ilberpfeil gefällt das. Da kanns sogar passieren, dass die Kiste ruckzuck brennt.. DANN ist nicht nur, wie bei einem Motorschaden, der Fahrer betroffen, was ja relativ egal ist, sondern auch andere und da hörts auf.

Charlie , 2fast , C-ilberpfeil und einer weiteren Person gefällt das. Bin jeden Tag auf der AB und frag mich auf welcher man noch so Fliegen kann.

Ich hab es öfter mal ausprobiert auf mindestens zu kommen aber musste nach paar m wieder aufgeben da ich abbremsen musste. Seit dem lasse ich es und Spare noch Sprit dabei Für mich ist das rausgeschmissenes Geld. Sei froh darüber das er bis auf kommt. Und ob es wirklich besser ist oder zu fahren, wird dir irgendwann dein Totengräber sagen. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.

Besucher kamen mit folgenden Suchen. Die Seite wird geladen Motorisierung wird allen Anschein nach Moin, ich habe mal eine Frage. Ihr könnt mir bestimmt weiter helfen.

Bei einer Fahrleistung von

Closed On:

Gelänge es, diese Enzyme gezielt auszuschalten, könnte man die Krankheitserreger aushungern.

Copyright © 2015 stc-comm.info

Powered By http://stc-comm.info/