Großbritannien: Brexit sorgt für zunehmende Unsicherheit

Brexit-Folgen: IWF warnt Industriestaaten vor Halbierung des Wachstums

News und Analysen.

 · Auf der innerstaatlichen Seite werden die Forex-Trader auf Ergebnisse der UK Verbraucherkredite, des GfK Verbrauchervertrauens und des Herstellungs-PMI. Im Dezember lag der Saldowert für das Verbrauchervertrauen in der EU bei -6 Punkten und in der Euro-Zone Prognose zum Wachstum des realen.

Bilder und Videos zu: Pfund

Nach Umfragen sind dies fast ein Fünftel der Briten. Die britische Wirtschaft gehörte in den vergangenen Jahren zu den am schnellsten wachsenden Industrieländern. Das liegt vor allem an der guten Entwicklung der Dienstleister, zu der auch die starke Finanzbranche gehört. Doch auch der Euroraum kommt derzeit nicht ungeschoren davon. Damit notierte er so niedrig wie seit März nicht mehr.

Händler vermuteten hinter der Euro-Schwäche aber auch geldpolitische Spekulationen. Denn viele rechnen angesichts zuletzt enttäuschender Konjunkturdaten aus dem Euroraum für März mit einer weiteren Lockerung der Geldpolitik durch die EZB.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben. Das britische Pfund zeigt sich im Januar stärker. Ihre Anleihekäufe haben die Euro-Währungshüter zurückgefahren. Die Zinsen bleiben indes weiter auf Rekordtief. Und auch bei einer anderen Art der Überweisungen stiegen die Gesamtkosten signifikant an. Amerikas Banken stehen blendend da. Das müsste nicht so sein.

Kurse und Finanzdaten zum Artikel. Warum sehe ich FAZ. Sie haben Javascript für Ihren Browser deaktiviert. Aktivieren Sie Javascript jetzt, um unsere Artikel wieder lesen zu können. Best Ager - Für Senioren und Angehörige.

Philippinen — für unvergessliche Momente Leserreisen. Suche Suche Login Logout. Kurse und Finanzdaten zum Artikel Goldman Sachs. In einer Senatsabstimmung im Haushaltsstreit kommt es wie erwartet zu keiner Einigung — und trotzdem zu einem bemerkenswerten Ergebnis. Doch der Diktator wird kaum kampflos weichen. Die Zukunft sei voller neuer Möglichkeiten, sagte der Schatzkanzler optimistisch. Mit dem Haushalt sollen einige strukturelle Probleme des Landes wie die geringe Produktivität, die geografischen Ungleichheiten und der schlecht funktionierende Wohnungsmarkt behoben werden.

Es reichte aber meist nur für Pflästerchen und Ankündigungen, die man meistens auch schon gehört hatte. Am Montag wird die Regierung ihre neue Industriepolitik präsentieren, mit der die Produktivitätsschwäche überwunden werden soll.

In den vergangenen Monaten wurden die Wohnungsknappheit sowie die hohen Mieten und Häuserpreise in einigen Regionen Grossbritanniens heiss diskutiert. Zudem bedürfe es einer Reform der Raumplanung und Bauvorschriften sowie vermehrter Interventionen. Die Ansätze sind nicht neu, es hapert vielmehr an der Umsetzung.

Eine konkrete Massnahme ist, dass Erstkäufer am Immobilienmarkt von einer Handänderungssteuer entlastet werden — was aber nur die Nachfrage erhöht. Den harten Brexit-Befürwortern flocht Hammond einen Friedenskranz: Es könnte auch mehr werden, wenn es nötig sei, meinte er. Es verfestigt sich der Eindruck, dass Hammond alles tut, um über die Runden zu kommen. Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr NZZ-Konto ist aktiviert. Vielen Dank für Ihre Bestellung. Gerald Hosp, London 6. Um die Brexit-Verhandlungen wieder in Schwung zu bringen, wird London mehr Geld für die Abschlussrechnung bieten — aber nicht ohne Bedingungen.

Gerald Hosp, London Gefragt ist eine nüchterne und realistische Einschätzung der Situation. Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen. Legen Sie Ihr persönliches Archiv an. Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.

Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.

Inhaltsverzeichnis

Auf der Webseite von P.

Closed On:

Technische Analysen Candlestick Muster. Doch das hat sich seitdem geändert.

Copyright © 2015 stc-comm.info

Powered By http://stc-comm.info/